MINT-EC-Camp Verhaltensbiologie

Datum: 28.02.2018, 14:00 Uhr - 03.03.2018, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 17.12.2017, 15:00 Uhr
Teilnehmer: 20
Max. Teilernehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner:

Martin-Niemöller-Schule Wiesbaden

Veranstaltungsort:

Frankfurt am Main

Unterkunft:

A&O Frankfurt Galluswarte
Mainzer Landstraße 226-230
60327 Frankfurt

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 11. Dezember um 15 Uhr und endet am 17. Dezember um 15 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 11.12.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 18. Dezember ihre Zu-/Absage per E-Mail.



Normal, unnormal oder komisch? 
Verhaltensbiologische Feldforschung im Opelzoo (Rhein-Main)

Verhaltensforschung ist nur ein Teilgebiet der Biologie für Freaks, die sich gerne in der Natur rumschlagen?! Das wäre ein bisschen pauschal geurteilt, denn Konrad Lorenz, Karl von Frisch und Nikolaas Tinbergen, vermutlich die bekanntesten Verhaltensforscher des 20. Jahrhundert erhielten für ihre weltweit viel beachteten Arbeiten 1973 sogar den Nobelpreis für Medizin. Ihre Forschungen umfassten mehr als das bloße Umherwandern mit Gänseküken (Lorenz) oder Imkern (von Frisch), denn sie klärten durch äußerst akribische Arbeit hochkomplexe Entdeckungen zur Organisation und Auslösung von individuellen und sozialen Verhaltensmustern. Jane Goodall wiederum leistete mit ihren Verhaltensforschungen an Menschenaffen nicht nur einen großen Beitrag zur wissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung, sie legte auch einen wichtigen Grundstein zum Artenschutz in Afrika.

Schulversuche zur Verhaltensbiologie sind oft schwer durchzuführen, da Schule einfach keine geeigneten Rahmenbedingungen stellen kann (Versuchsdauer, geeigneten Versuchsobjekte etc.). Im Rahmen des Mint-Camps sollen die Teilnehmer gemeinsam mit Wissenschaftlern der Goethe-Universität, Frankfurt, und Zoomitarbeitern Grundlagen der Verhaltensbiologischen Feldforschung kennenlernen und anwenden. Dabei werden unterschiedliche Tierarten im Zoo zu Forschungsobjekten werden. Sicherlich wird auch die Diskussion über Grenzen von entsprechender Forschung in den zoologischen Rahmenbedingungen eingeschlossen werden.

Das MINT-Team der Martin-Niemöller-Schule, Wiesbaden, freut sich, euch beim MINT-EC-Camp begrüßen zu dürfen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren