MINT-EC-Camp: Zukunftstechnologien

Datum: 14.06.2021, 13:00 Uhr - 18.06.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.12.2020, 23:00 Uhr
Teilnehmer: 14
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner:

experimenta - Das Science Center

Unterkunft:

JH Heilbronn
Paula-Fuchs-Allee 3
74076 Heilbronn

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Wir werden die Veranstaltung nur anbieten, sofern die aktuelle Lage und die örtlichen Vorschriften dies zulassen. Natürlich sind wir uns der kritischen Situation bewusst und verfolgen die Entwicklungen der Corona-Pandemie sehr aufmerksam. Deshalb behalten wir uns - in enger Abstimmung mit unseren Partnern vor Ort - auch vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen bzw. online durchzuführen. Bei einer Durchführung vor Ort werden alle dann gültigen behördlichen Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten. Wir werden alle Teilnehmenden umgehend über eventuelle Änderungen informieren.

Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 01.12.2020 um 08:00 Uhr und endet am 10.12.2020 um 23:00 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 01.12.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerber*innen erhalten am 11.12.2020 ihre Zu-/Absage per E-Mail.

Die Teilnahme ist nur möglich, wenn der*die Bewerber*in zu Beginn der Veranstaltung mindestens 16 Jahre alt ist.

Des Weiteren ist eine Teilnahme nur möglich, wenn eine MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über das eigene Profil und MINT-EC somit verdeutlicht, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides muss spätestens bis zum 20.12.2020 erfolgen.

In diesem MINT-EC Camp stellen wir eine Reihe von Technologien vor, die das Potential haben, unserer Zukunft mit zu gestalten.

  • CRISPR CAS
    Seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2012 hat sich die CRISPR/Cas-Methode als Standardverfahren für die Erzeugung von gentechnisch veränderten Organismen etabliert, was die heutige und zukünftige Forschung in der Biologie und Medizin erleichtert hat. In unserem für Schüler/innen entwickelten CRISPR/Cas Workshop erlernen die Teilnehmer/innen zum einen das nötige theoretische Fachwissen hinter der Methode und zum anderen setzen sie die Methode direkt in unserem Labor um. Dabei durchlaufen die Teilnehmer/innen den kompletten Versuchsablauf vom Designen und Herstellen des später zu verwendenden DNA-Konstrukts, über die gentechnische Veränderung von Bakterien bis hin zur Auswertung dieser gentechnischen Veränderung.
  • Zukunftstechnologien in der Chemie:
    -Herstellung und Nachweis von Nanopartikeln am Beispiel von Gold-Nanopartikeln
    -Wasserstoff als Energieträger: Die Brennstoffzelle
    -Vergleich von Energiespeichern
    -Bau einer Farbstoffsolarzelle
  • Quantensprünge – kleinste Veränderungen mit großer Zukunft?!

Quantencomputer sind aus Zukunftsvisionen nicht mehr wegzudenken. Sie nutzen sogenannte Quantenobjekte für ihre Berechnungen und sollen aktuelle Verschlüsselungen spielend knacken können. Doch was macht Quantenobjekte so anders? Welche Wesenszüge haben Quantenobjekte? In diesem Kurs werden wir uns den Besonderheiten der Quantenwelt nähern. Neben grundlegenden Experimenten der Quantenphysik, werden wir Analogie-Experimente z.B. zur Quantenkryptografie und zum Quantenradieren kennenlernen und durchführen.

 

 

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren