MINT-EC-Girls-Camp: Biomembranen - Dynamik und Transport

Datum: 16.03.2020, 14:00 Uhr - 19.03.2020, 13:30 Uhr
Anmeldeschluss: 08.12.2019, 23:00 Uhr
Teilnehmer: 12
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 0 / 100
Partner:

XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute
Georg-August-Universität GöttingenFakultät für Chemie, Sonderforschunsbereich 803 Sartorius
AG Gleichstellungs-Innovations-Fonds (GIF) der Georg-August-Universität Göttingen

Veranstaltungsort:

XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute
Justus-von-Liebig-Weg 8
37077 Göttingen

Unterkunft:

Jugendherberge Göttingen
Habichtsweg 2
37075 Göttingen

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vom Partner übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 02. Dezember um 15 Uhr und endet am 08. Dezember um 23:00 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 02.12.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 09./10 Dezember ihre Zu-/Absage per E-Mail.
+++ Die Teilnahme ist nur möglich, wenn die Bewerberin zu Beginn der Veranstaltung mindestens 16 Jahre alt ist +++
Des Weiteren ist eine Teilnahme  nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Schülerinnen.

MINT-EC-Girls-Camp: Biomembranen - Dynamik und Transport


Ihr werdet aktuelle Forschungsthemen u.a. des Sonderforschungsbereiches „Funktionalität kontrolliert durch Organisation in und zwischen Membranen“ der Georg-August-Universität Göttingen kennenlernen. Dieser Sonderforschungsbereich beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen:

  • Wie sind biologische Membranen (z.B. Zellmembranen) aufgebaut? Inwieweit können sich die unterschiedlichen Moleküle in der Membran ohne Hilfe richtig anordnen(Selbstorganisation)?
  • Mit welchen Transportprozessen können diese Membranen überwunden werden? Hier wird besonders die Exocytose, bei der es zur Verschmelzung von Membranen kommen muss, genauer erforscht. Aber auch Kanal- und Transporter- Proteine werden untersucht.
  • Wie kann man diese sehr schnellen und auf sehr kleinem Raum stattfindenden Prozesse sichtbar und messbar machen?

Im XLAB, dem Göttinger Experimentallabor für junge Leute, arbeitet ihr euch in Zweiergruppen mit praktischen Experimenten in diese Themen ein. Ihr untersucht die Grundlagen molekularer Selbstorganisation von Membranbestandteilen und führt selber Modellversuche zur Membranfusion durch. Diese Vorgänge können mit Hilfe von Fluoreszenz-Veränderungen sichtbar gemacht werden. Durch die Gruppenarbeit im XLAB seid ihr auf die Institutsbesuche und den Austausch mit den Wissenschaftlerinnen bestens vorbereitet und redet mit, statt nur davorzustehen.

Wo die Naturwissenschaften (Chemie, Biologie, Physik) zusammenarbeiten, öffnet sich ein weites Feld von Studienmöglichkeiten und Berufsperspektiven. Um euch darüber zu informieren, werdet ihr während des Camps folgende Gesprächspartnerinnen besuchen:

  • Chemiestudentinnen, mit denen ihr euch über Studieninhalte und -bedingungen am Studienstandort Göttingen austauschen könnt
  • renommierte Wissenschaftlerinnen, die erfolgreich ihre wissenschaftliche Karriere mitFamilie vereinbaren und euch Einblicke in ihre Forschung an der Universität Göttingen gewähren.
  • Mitarbeiterinnen des internationalen Bioprozess- und Labortechnologie-Zulieferers Sartorius.  

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren