MINT100 - Das Regionalforum für MINT-EC-Schulen aus Baden-Württemberg

Datum: 23.03.2020, 09:30 Uhr - 23.03.2020, 17:30 Uhr
Anmeldeschluss: 19.03.2020, 23:55 Uhr
Teilnehmer: 20
Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Reisekosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Beschreibung

MINT100 in Heilbronn für MINT-EC-Schulen aus Baden-Württemberg am Montag, 23. März 2020
Veranstaltungsort: Experimenta - Das Science Center, Experimenta-Platz, 74072 Heilbronn

Die Experimenta Heilbronn gestaltet zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie, dem Netzwerk Teilchenphysik und dem Herzog-Christoph-Gymnasium Beilstein unter dem Motto "Die Welt der kleinsten Teilchen" eine gemeinsame MINT100 für die MINT-EC-Schulen Baden-Württembergs. 

Am 23. März öffnet die Experimenta ihre Türen für 80 Schülerinnen und Schüler der Sek. II und 20 Fachlehrkräfte der Baden-Württembergischen MINT-EC-Schulen. Die Schülerinnen und Schüler nehmen an diesem Tag an verschiedenen Workshops teil. Die Lehrkräfte haben ein eigenes Programm und dürfen u.a. einen Blick hinter die Kulissen der Experimenta-Ausstellung werfen.

Programm
MINT100 – Das Regionalforum von MINT-EC in Heilbronn

09.30 Uhr    Begrüßung                                                                                                                                     09.45 Uhr    Vortag über das CERN und den LHC*                                                                                           10.45 Uhr    Pause                                                                                                                                             11.00 Uhr    Workshop Teilchenphysik in der Schule                                                                                         13.00 Uhr    Mittagspause                                                                                                                                   

13.45 Uhr    Besuch bei der Firma AZUR-SPACE                                                                                             15.45 Uhr    Führung durch die Experimenta                                                                                                     17.00 Uhr    Show im Science-Dome                                                                                                                 17.30 Uhr    Offizielles Ende

*Die Europäische Organisation für Kernforschung CERN wurde 1954 gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen europäischen Forschern nach dem Zweiten Weltkrieg zu fördern. In den 65 Jahren seit der Gründung hat sich das CERN zur führenden Forschungseinrichtung für Teilchenphysik entwickelt. Das CERN beherbergt grenzübergreifend in der Schweiz und in Frankreich den größten Beschleunigerkomplex der Erde mit über 50 km Strahllinien. Der größte Beschleuniger des CERN, der Large Hadron Collider LHC, erreicht die weltweit höchsten Strahlenergien und ist derzeit die führende Einrichtung für Forschung in der Teilchenphysik. Diese Präsentation gibt einen Überblick über die Mission und Organisation des CERN und stellt den LHC und seine Technologien vor.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren