MINT-EC-Camp Zukunft Werkstoffe

Datum: 09.12.2019, 13:00 Uhr - 12.12.2019, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 14.06.2019, 15:00 Uhr
Teilnehmer: 20
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1
Quote männlich/weiblich: 50 / 50
Partner:

TU Bergakademie Freiberg,
Institut für Keramik Glas- und Baustofftechnik und Gießerei-Institut

Unterkunft:

Pi-Haus
Beethovenstraße 5
09599 Freiberg

Kosten:

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden von der TU Freiberg übernommen (außer am freien Abend). Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Beschreibung

Hinweis: Die Bewerbungsphase für diese Veranstaltung beginnt am 03. Juni um 15 Uhr und endet am 14. Juni um 15 Uhr. Ausschlaggebend für die Zusage zur Veranstaltung ist die Qualität der Motivation (siehe Anmeldefeld ab 03.06.) und nicht die Schnelligkeit. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten am 18./19. Juni ihre Zu-/Absage per E-Mail.

Beachte: Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn die MINT-Lehrkraft der Schule diese bestätigt (über ihr/sein Profil und MINT-EC somit verdeutlichen, dass eine Freigabe für die Veranstaltung erteilt wird) und die unterschriebene Einverständniserklärung im Profil hochgeladen ist. Beides kann auch nach der Zusage erfolgen, spätestens jedoch bis acht Wochen vor der Veranstaltung.

Die Welt der Werkstoffe ist heute genauso vielfältig wie ihre Herstellungsverfahren und Einsatzmöglichkeiten. An der Freiberger Universität wird auf diesen Gebieten  gelehrt und sehr erfolgreich geforscht.  Die Palette reicht von metallischen Werkstoffen, wie Stahl, Kupfer, Magnesium bis hin zu nichtmetallischen anorganischen Materialien wie Keramik und Glas. Den Weg von der Herstellung der Werkstoffe, über die Verarbeitung bis hin zur Fertigung zeigen wir Euch in Vorlesungen und verschiedenen Praktika, bei denen Ihr Materialien herstellen, analysieren und prüfen werdet. Absolventen der Universität stellen ihre interessanten Tätigkeiten als Ingenieure vor und führen durch ihre  Betriebsstätten in Sachsen.

Neben einem Besuch der terra mineralia stehen Treffen mit Studenten und Professoren auf dem Programm. Außerdem lockt der Freiberger Christmarkt mit seinen vielfältigen traditionellen Angeboten zu abendlichen Besuchen.

Wir freuen uns darauf Euch im sächsischen Freiberg begrüßen zu können und grüßen Euch mit herzlichem „Glück auf!“

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren