Werner-Heisenberg-Gymnasium

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium Leverkusen gehörte zu den ersten 24 MINT-EC-Schulen. Neben seinem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt bietet es einen französisch-bilingualen Zweig und das internationale Abitur (International Baccalaureate) an. Das WHG trägt seit 2010 das Berufswahlsiegel und leistet mit zahlreichen Kooperationspartnern (Rotaryclubs Leverkusen und Opladen, Wirtschaftsjunioren, Barmer-GEK u.a.) eine umfassende Studien- und Berufsorientierung. Instrumentalgestützter Musikunterricht in Klasse 5/6 und das neu eingerichtete Keyboard-Lab fördern individuell musische Begabungen.

73 Lehrkräfte unterrichten ca. 830 Schüler im gebundenen Ganztag, der ein vielfältiges AG-Angebot zur Auswahl stellt. Die Theater AG und die Jazzband haben vielbeachtete Auftritte in der Region und die Astronomie AG hat ein maßstabsgetreues Planetensystem auf den Schulhof gezeichnet und betreibt Mond- und Planetenfotografie. 

Die Projekte „Physik im Kindergarten“ wie auch die MINT-Lernwerkstatt und die Heisenberg-Akademie begeistern Kinder bereits für MINT-Aktivitäten, bevor sie ans WHG kommen. Dort lernen sie dann in fächerübergreifenden MINT-Junior-Stunden der  Klasse 5 frühzeitig wissenschaftliches Beobachten und Arbeiten. MINT-Profilstunden in Klasse 7 und 8 sowie der Physik/Technik-Kurs und das englischsprachige Fach „Science“ in Klasse 8 und 9 führen das MINT-Angebot in der Mittelstufe fort. In der Oberstufe kommen in der Regel alle drei NW-Fächer als Leistungskurse zustande und es werden Profilkurse in Biologie, Physik und Mathematik angeboten.

MINT-Kooperationen bestehen sowohl mit ortsansässigen Firmen und Vereinen (Bayer, Currenta, Amateurfunker Leverkusen), als auch mit Universitäten (Köln, Bonn, Münster) sowie dem DLR Köln-Porz und dem Netzwerk Teilchenwelt und führen zu interessanten Facharbeiten und besonderen Lernleistungen im Abitur.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren