Otto-Hahn-Gymnasium

Das Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) hat zurzeit 1250 Schülerinnen und Schüler und 125 Lehrkräfte. Neben einem etablierten Musikzweig bildet der MINT-Bereich einen wichtigen Schwerpunkt des Schulprofils am OHG.

Angebahnt wird die MINT-Profilbildung durch das Projekt „Gymnasiasten unterrichten Grundschüler“ und mathematisch-naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften in den Klassenstufen 5-7, teilweise auch in Kooperation mit Grundschulen. Die eigentliche Schwerpunktbildung erfolgt in den Jahrgangsstufen 8-10 im Rahmen des Wahlpflichtbereichs. Hier können MINT-interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen einem vierstündigen WPU-Kurs „Experimente und Technik“ und einem wettbewerbsorientierten WPU-Kurs wählen.

Regelmäßig nehmen OHG-Schülerinnen und -Schüler in großer Zahl an Wettbewerben wie „Jugend forscht“, dem Känguru-Wettbewerb, den NW-Olympiaden u.ä. teil. Angebote im Bereich der Informatik und Robotik, bis hin zu einer anspruchsvollen Astrophysik-AG, runden das Angebot ab und begleiten die Schülerinnen und Schüler bis in die Kursstufe.

Durch die vielfältigen außerschulischen Kooperationspartner des OHG im MINT-Bereich haben auch Oberstufenschülerinnen und -schüler zahlreiche Möglichkeiten zur Berufsorientierung oder ihre Facharbeit zu einem MINT-Thema zu verfassen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren