Lise-Meitner-Gymnasium

Das Lise-Meitner-Gymnasium ist ein Ganztags-Gymnasium mit über 100 Lehrkräften, das u.a. mit Bayer, Currenta und Novasep kooperiert. Wir legen besonderen Wert auf die individuelle Förderung unserer ca. 1200 Schülerinnen und Schüler.

Schon in der Erprobungsstufe bieten wir im Rahmen der Freiarbeit vielfältige Anregungen zur Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen. Während der Lernzeiten in der Sekundarstufe I (4-6 Wochenstunden pro Jahrgangsstufe) entscheiden die Schülerinnen und Schüler eigenverantwortlich, ob sie zusätzlich fachliche Hilfestellung benötigen oder ihre Lernaufgaben selbstständig im Silentium bearbeiten. Zu den Lernzeiten gehört ein umfangreiches Modulangebot mit Schwerpunkten in den Bereichen Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften. So haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheiten, in die MINT-Fächer "reinzuschnuppern" (z.B. in den Modulen "Roboter" oder "Chemie-Experimente") oder vertiefende Angebote wahrzunehmen (z.B. Vorbereitung auf die Mathematikolympiade). Im MINT-Drehtürmodell werden begabte Schülerinnen und Schüler während der regulären Unterrichtszeit speziell gefördert.

Alle unsere Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen der jährlichen dreitägigen Methodentage in den Themen "Medienkompetenz" (Stufe 8) und "Naturwissenschaftliches Forschen im Team" (Stufe 9) geschult. In der Oberstufe bieten wir durchgängig Leistungskurse in Mathematik, Biologe, Chemie, Physik und Informatik und Grundkurse sowie Projektkurse im Fach Informatik.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren