Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth

Das Graf-Münster-Gymnasium ist eine weiterführende Schule mit ca. 780 Schülerinnen und Schülern, 70 Lehrkräften und 25 auszubildenden Lehrkräften. 

In der 8. Klasse entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für den sprachlichen oder naturwissenschaftlichen Zweig. Der naturwissenschaftlich-technologischen Zweig umfasst Informatik- sowie einen verstärkten Physik- und Chemie-Unterricht. Hier können wir in den Jahrgangsstufen 7 und 8 sogar geteilte Klassen anbieten, so dass im Rahmen des Pflichtunterrichts experimentelle Schülerübungen in Kleingruppen möglich sind. 

Das Konzept der „Lehrerklassenzimmer“ führte merklich zu einer angenehmeren Lernathmosphäre und einer besseren medialen und fachlichen Ausstattung der Räume durch Computer, Beamer und fachbezogenen Arbeitsmaterialien.

Die MINT-Fächer sind durch ein breites Angebot verschiedener Wahlkurse in unterschiedlichen Jahrgangsstufen (z. B. Robotik, Mechatronik oder Begabtenkurs „Ingenieurwissenschaften“), sowie der Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben (Schüler experimentieren, Jugend forscht, Experimente antworten, Känguru der Mathematik, ,…) besonders stark vertreten. 

Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wurde in den 5. Klassen eine Forschergruppe mit einer zusätzlichen Experimentierstunde am Nachmittag eingeführt. Ab dem Schuljahr 2017/2018 soll erstmals eine reine Forscherklasse gebildet werden.

Wir bieten den Wahlkurs „Ingenieurwissenschaften begreifen“ an, der sich an alle oberfränkischen Schülerinnen und Schüler wendet und in enger Kooperation mit der Universität Bayreuth und dem VDI stattfindet.Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche andere Kooperationspartner (Fa. Siemens (Partnerschule), Technische Berufsbildung Bayreuth, Landesgartenschau, Rehazentrum Maximilianshöhe, Polizeipräsidium Bayreuth, BRK Bayreuth,…).

MINT-EC-Newsletter bestellen

Für Schüler
Allgemein