Nationales Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC wächst und wird digitaler

Über 1000 Abiturienten mit dem MINT-EC-Zertifikat geehrt

Über 1000 MINT-EC-Zertifikate wurden an Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC mit dem Abiturzeugnis 2016 an besonders MINT-engagierte Schülerinnen und Schüler vergeben. Die von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) anerkannte Auszeichnung wird ausschließlich an MINT-EC-Schulen vergeben.

„Bereits im zweiten Jahr nach Einführung hat sich das MINT-EC-Zertifikat zu einem überzeugenden Instrument entwickelt, mit dem wir Schülerinnen und Schüler zu mehr MINT-Aktivitäten motivieren, insbesondere ihre außerschulischen MINT-Leistungen besser sichtbar machen und ihnen für den weiteren Studien- und Berufsweg eine wertige Referenz mitgeben “, bewertet Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, die erfreulichen Zahlen.

Das MINT-EC-Zertifikat bündelt und belegt das besondere Engagement von Schülerinnen und Schülern in MINT, während ihrer gesamten Schullaufbahn. Neben schulischen Leistungen, fließen außerschulische MINT-Aktivitäten wie die Teilnahme an Wettbewerben, MINT-EC-Veranstaltungen oder fachspezifische Praktika in die Bewertung ein. Die Jugendlichen müssen Mindestanforderungen in den Bereichen „Fachliche Kompetenz“, „Fachwissenschaftliches Arbeiten“ und „Zusätzliche MINT-Aktivitäten“ erfüllen. Je nach Leistung wird das Zertifikat mit dem Prädikat „mit Erfolg“, „mit besonderem Erfolg“ oder „mit Auszeichnung“ verliehen.

„Das MINT-EC-Zertifikat würdigt das herausragende und stetige MINT-Engagement der Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße. Es verknüpft und dokumentiert die schulischen und außerschulischen  Leistungen der Jugendlichen und stellt eine bundesweit einzigartige Auszeichnung in MINT dar “, erklärt Dr. Claudia Bogedan, Präsidentin der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) 2016.

Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen bietet das MINT-EC-Zertifikat eine verlässliche, von den Schulsystemen der Länder unabhängige Einordnung der Schülerleistungen. Darüber hinaus stellt es ein effektives Instrument zur MINT-Talentförderung dar, was sich im Wahlverhalten der Jugendlichen bei schulischen und außerschulischen Aktivitäten sowie in der großen Nachfrage seitens der Schülerinnen und Schüler niederschlägt. Mit über 1.000 vergebenen MINT-EC-Zertifikaten wurden zum Ende des Schuljahres 2015/2016 doppelt so viele Zertifikate wie im vorherigen Jahr vergeben.

Das MINT-EC-Zertifikat wurde mit Unterstützung der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) sowie der Hochschulrektoren­konferenz (HRK), der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING.), der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) und des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall zum Schuljahr 2014/15 eingeführt.

Unter Federführung von MINT-EC betreut eine Arbeitsgruppe aus Lehrkräften von MINT-EC-Gymnasien aus fünf Bundesländern die stetige Prüfung und Überarbeitung des Zertifikats. Dabei fließen die Erfahrungen aller rund 220 Schulen, die das Zertifikat nutzen, in den Entwicklungsprozess ein.

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren