Nationales Excellence-Schulnetzwerk holt 350 Jugendliche zum Forschen nach Berlin

Heute beginnt unter dem Titel „Life Science: Forschen für eine lebenswerte Zukunft“ die MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC in Kooperation mit dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) in Berlin-Buch. An der größten Netzwerkveranstaltung von MINT-EC nehmen 350 Schülerinnen und Schüler sowie 50 ihrer Fachlehrkräfte von MINT-EC-Schulen aus ganz Deutschland teil. Zahlreiche Formate wie ein Bildungsmarkt, wissenschaftliche Fachvorträge zu hochaktuellen Themen sowie Tagesworkshops bei über 30 wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen in und um Berlin, laden zum Netzwerken, Lernen und eigenem Forschen ein.

Am ersten Tag der MINT400 informieren sich die 400 Teilnehmenden bei den rund 30 Ausstellern aus Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Bildungsmarkt über Studien- und Berufsoptionen, Fortbildungsmöglichkeiten und außerschulische Bildungsangebote. In fünf unterschiedlichen Fachvorträgen aus u.a. zu den Themen der CRISPR/Cas9 Technologie in der Gen-Forschung, Supramolekulare Chemie in Wasser oder Neurobiologie erläutern Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den aktuellen Forschungsstand in ihren Fachgebieten. Prof. Dr. Jana Wolf von der Forschungsgruppe Immune Regulation and Cancer am MDC spricht in einer Keynote Speech über Mathematik in der Krebsforschung.

Erstmalig in diesem Jahr wird im Rahmen der MINT400 die Go Digital Night by SAP Young Thinkers angeboten: Die Jugendlichen und Lehrkräfte haben die Möglichkeit, einen spannenden Abend rund um das Thema Programmieren mit Snap! zu erleben. Sie können selbst aktiv Programme kennenlernen und eigene Spiele oder Kunst gestalten.

Der zweite MINT400-Tag beginnt mit Forschungsworkshops zu unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen Gebieten, in denen sich die Teilnehmenden an über 30 Standorten in und um Berlin selbst ausprobieren können. Sie wenden Verfahren der Zerstörungsfreien Materialprüfung an, untersuchen im Labor wie Erdbeben entstehen, weisen Glucose mit Hilfe von Enzymen nach oder programmieren Rapsberry Pis mit der grafischen Oberfläche Simulink.

Ihren Abschluss findet die MINT400 in der von Shary Reeves moderierten Abendveranstaltung am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft. Nach der Keynote Speech von Miriam Neubauer, Managing Director bei Catena Capital, Investorin und Accelerator von Blockchain und Crypto-Firmen, „Wie Blockchain und Cryptocurrencies deine Welt verändern werden“, werden die erfolgreichsten Schüler im Internationalen Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemical Institute ausgezeichnet. Die MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler vertreten Deutschland exklusiv in dem Wettbewerb. Abschließend werden die besten drei Beiträge im englischsprachigen Videowettbewerb MINT-EC SchoolSlam mit British Council geehrt.

Fotos der Veranstaltung finden Sie ab Freitag 23.02.2018, 12 Uhr unter: http://bit.ly/2F37vAn

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren