Kultusministerin Heiligenstadt zeichnet Lehrkräfte des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC aus

Die Stiftung NiedersachsenMetall vergibt den Bildungspreis seit 2004 an niedersächsische Lehrkräfte der MINT-Fächer allgemeinbildender Schulen, die sich in besonderem Maße für ihre Schülerinnen und Schüler einsetzen. Birgit Ziegenmeyer beeindruckte die Jury mit ihren zahlreichen außergewöhnlichen, kreativen und fächerübergreifenden Unterrichtsansätzen, durch die die Schülerinnen und Schüler MINT besonders praxisnah und nachhaltig vermittelt bekommen. Die Lehrerin für Informatik, Mathematik und Englisch ist bereits die zweite Lehrkraft der Hannoveraner Schillerschule, die mit dem Preis für ihr Engagement belohnt wird. Die Schule ist seit 2013 Mitglied des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC.

Das Ratsgymnasium Osnabrück ist seit 2007 im MINT-EC-Schulnetzwerk. Robert Stutzenstein, Lehrer für Mathematik und Physik an der Schule, wurde für die große Vielfalt und Kreativität seiner Aktivitäten ausgezeichnet. Insbesondere die Entwicklung von Wettbewerben sowie die Kooperation mit außerschulischen Partnern überzeugte die Jury.

Überreicht wurden die Auszeichnungen von Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Auch im letzten Jahr sowie in drei vorherigen Jahren wurden damit Lehrkräfte von MINT-EC-Schulen gewürdigt.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren