Kommunikation mit allen Mitteln

Die Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland bewegen sich während des viertägigen MINT-EC-Camps in vier Anwendungsfeldern der Technik-Kommunikation: Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Werkstofftechnik.

Im Anwendungsfeld Elektrotechnik liegt der Fokus auf dem Bereich Energiewende. Studierende der RWTH Aachen University haben den Nachwuchs einen Infomarkt zum Thema konzipiert. An den einzelnen Ständen informieren sich die Jugendlichen über die ökonomischen, politischen und technischen Dimensionen der Energiewende. Das so erarbeitete Wissen stellen sie in einem Quiz unter Beweis.

Anwendung findet das Wissen dann in einem anschließenden Strategie-Spiel, das ebenfalls von den Studierenden entwickelt wurde. Die Rahmenhandlung ist der Bau eines Windparks, den die Schülerinnen und Schüler als Mitarbeiter einer Technikkommunikations-Agentur begleiten mit dem Ziel, Akzeptanz in der Bevölkerung zu generieren. Dafür planen sie den strategischen Einsatz zielgruppenspezifischer Kommunikationsmaßnahmen.

Bei der Besichtigung des Center for Wind Power Drives, einer universitätseigenen Forschungsanlage zu On-Shore Windenergieanlagen, liegt der Schwerpunkt wieder auf den technischen Aspekten der Energiewende. In einem Workshop zur Human-Computer-Interaction ergründen die Teilnehmenden explorativ typische Anforderungen der nutzerorientierten Interface-Gestaltung sowie mögliche Lösungsansätze.

Mit visueller Kommunikation beschäftigen sich die Jugendlichen im Bereich Maschinenbau. Ihre Aufgabe ist die Erstellung einer präzisen und nachvollziehbaren visuellen Anleitung für den Bau von Komponenten eines rezirkulierenden Aquasystems für die Fischzucht in Tansania. Die Anleitungen zeichnen sie dabei auf Papier auf und überprüfen sie beim gemeinsamen Aufbau eines Teils der Anlage.

Im Anwendungsfeld Werkstofftechnik geht es um die Eigenschaften heutiger Werkstoffe und die Potentiale von Werkstoffen von morgen. Dabei gilt es für die Schülerinnen und Schüler auch, die kommunikative Herausforderung zu meistern innovative Werkstoffe zielgruppengerecht, zum Beispiel in Form von Pressemitteilungen, zu vermitteln.

Neben der Besonderheit, sich über die Möglichkeiten des Schulalltags hinaus mit einem MINT-Thema auf hohem Niveau zu beschäftigen, unterstützen die MINT-EC-Camps die Schülerinnen und Schüler auch immer bei der Studien- und Berufsorientierung. An der RWTH Aachen University werden den jungen Leuten die Angebote der Hochschule vorgestellt außerdem können sie sich hierzu gezielt mit Studierenden und Lehrenden austauschen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren