Willkommenspaket

Die Arbeit in einem Pilotprojekt erfordert von allen beteiligten Seiten Flexibilität und Lust auf Neues. Denn die HPI Schul-Cloud ist kein fertiges Produkt! Auf unserem gemeinsamen Weg im Pilotprojekt HPI Schul-Cloud haben wir mit unseren Pilotschulen bereits viele Erfahrungen und Tipps sammeln können. Sortiert und aufbereitet könnt ihr diese Erfahrungen nun auch digital abrufen. Viel Spaß!


Mich im Projekt engagieren

Engagement wird in unserem Projekt groß geschrieben! Möglichkeiten zum Einbringen findet ihr hier.

Feedbackformate und -tools

Eure Expertise aus dem Schulalltag und eure Erfahrungen sind wichtig, damit mit der HPI Schul-Cloud ein Produkt entstehen kann, das nach euren Bedürfnissen entwickelt wird. Ihr habt verschiedene Möglichkeiten, uns euer Feedback zukommen zu lassen. Nutzt diese gern ausführlich – egal, ob ihr Schüler*in, Lehrer*in oder Administrator:in seid!

Feedback-System der HPI Schul-Cloud

Ihr findet es nach dem Login oben rechts in der Menüleiste. Klickt einfach auf das Fragezeichen und wählt "Wunsch oder Problem senden". So könnt ihr uns Wünsche für neue Funktionen oder Tools zukommen lassen. Nutzt diese Funktionen gern ausführlich – egal, ob ihr Schüler*in, Lehrer*in oder Administrator*in seid!

Per E-Mail oder telefonisch

Bei Fragen, Problemen oder Wünschen könnt ihr euch natürlich auch direkt an uns wenden. Unsere Kontaktdaten findet ihr hier und im Hilfebereich der HPI Schul-Cloud.

Veranstaltungen

Besonders auf unseren Veranstaltungen habt ihr die Möglichkeit, die Entwicklung der HPI Schul-Cloud aktiv mitzugestalten und euch mit anderen teilnehmenden MINT-EC-Schulen und mit dem Team der HPI Schul-Cloud austauschen. Über unsere anstehenden Veranstaltungen informieren wir auf der MINT-EC-Homepage, per Mail und auch über die Newsletter von HPI und MINT-EC.

Unser Tipp: Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, abonniert unsere Newsletter!

Pilotschultreffen

Zweimal jährlich laden wir alle MINT-EC-Schulen zum Pilotschultreffen ein. Dort könnt ihr gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen neue Impulse für einen digitalen Wandel im Schulalltag setzen, Nutzungskonzepte erschaffen, Ideen diskutieren und euch über eure Erfahrungen mit der HPI Schul-Cloud austauschen. Die Praxis steht im Vordergrund: Deswegen bieten wir beim Pilotschultreffen immer auch Hospitationen und Erste-Schritte-Schulungen an. Zudem werden neue Entwicklungen und Unterrichtsbeispiele mit der HPI Schul-Cloud präsentiert. Unser Ziel ist es, weiteren Lehrer*innen zu helfen, sich der Herausforderung „Digitale Schule“ zu stellen.

Ihr wollt wissen, was bei den letzten Treffen passiert ist? Schaut doch in unsere Nachbereitung!

Ihr seid Pilotschule und wollt Zugriff auf die entstandenen Materialien? Schreibt uns eine E-Mail, um in unser Vernetzungsteam eingeladen zu werden!

HPI Schul-Cloud-Forum

Jedes Jahr lädt das HPI zum HPI Schul-Cloud-Forum ein! Die Veranstaltung bringt alle Pilotschulen, Pilotprojekte, Schulträger, Kultusministerien, Inhalte-Anbieter und die Fachöffentlichkeit zusammen. Thematisch dreht sich alles um die Möglichkeiten des Einsatzes von Cloud-Strukturen und -Diensten an Schulen, Digitalisierung im Bildungswesen und zeitgemäßes Lernen. Neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen bieten wir Workshops und aktive Formate an. Falls ihr keine Möglichkeit habt, dabei zu sein, findet ihr hier auch Aufzeichnungen der Vorträge und Diskussionen.

Design Thinking Workshops

Einmal im Jahr laden wir euch zum Design Thinking Workshop nach Potsdam ein! Hier generiert und testet ihr praxisnahe Ideen zur Weiterentwicklung der HPI Schul-Cloud und lernt agile Methoden kennen. Wir bereiten Challenges zu bestimmten Themen vor - ihr entscheidet, welche Challenge ihr bearbeiten möchtet. Wir freuen uns auch, wenn ihr eure Schüler*innen zahlreich nach Potsdam mitbringt. Die Workshops organisieren wir in Zusammenarbeit mit der HPI School of Design Thinking.

  • Was war nochmal Design Thinking?
    Design Thinking ist ein Ansatz, mit der komplexe Herausforderungen in Teams bearbeitet werden, und der zu neuen Ideen und Lösungsansätzen führen soll. Im Prozess ist eine offene Fehlerkultur wichtig, weil im Design Thinking gern in Unmöglichkeiten gedacht wird, anstatt nur in Grenzen des Machbaren. Der Nutzer steht dabei voll und ganz im Mittelpunkt des Herangehens und Entwickelns (Quelle: HPI School of Design Thinking).

Learning Experience Lab

Ihr als User*innen steht im Mittelpunkt der Entwicklung der HPI Schul-Cloud. Das bedeutet für uns: Alle Funktionen, Tools und Neuentwicklungen müssen nicht nur ihre Arbeit tun, sondern sollen auch leicht verständlich sein. Dazu gehört auch, dass die Plattform euch Feedback bei Erfolgen oder Fehlern in der Interaktion mit der Oberfläche gibt. Aus all diesen Gründen achten wir verstärkt auf Bedienbarkeit, Intuitivität, Logik, Spaßfaktor und Ästhetik. Und wer kann das besser beurteilen als ihr? Schließlich wisst ihr am besten, wie die HPI Schul-Cloud aussehen und funktionieren soll. Die LX-Labs legen den Fokus auf eure Erfahrungen als Nutzer*innen. Es geht um die Verbesserung der Interaktionen mit und in der HPI Schul-Cloud und das Testen neuer Funktionen steht im Vordergrund.

Erfolge kommunizieren

Als Schulleiter*innen könnt ihr noch auf eine ganz andere Art und Weise von der HPI Schul-Cloud profitieren: Die Teilnahme am Pilotprojekt hat bereits den einen oder anderen Schulträger dazu veranlasst, die technische Ausstattung an der Schule aufzubessern. Als Schule, die bei der Digitalisierung ganz vorne mit dabei sein will, dient die HPI Schul-Cloud als guter Anlass für die Öffentlichkeitsarbeit. Verwendet die MINT-EC-Pressemitteilungsvorlagen und lasst euch von unseren Social-Media-Tipps inspirieren! Diese findet ihr hier: Presse und Öffentlichkeitsarbeit für Schulen

 

Datenschutzschulung

Die Themen Datenschutz und Urheberrecht sind komplex und sorgen bei vielen Lehrkräften für große Unsicherheiten. Hier stellen wir Ihnen deswegen alles Wissenswerte zu den Themen Datenschutz und Urheberrecht in vier kleinen Lerneinheiten zur Verfügung.
Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Link, um das Training zu absolvieren.

Eine Lerneinheit dauert max. 15 Minuten. Am Ende jeder Einheit erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Grundlagen der DSGVO

In der Lerneinheit Grundlagen der DSGVO erhalten Sie einen Überblick über die fünf Grundprinzipien, die um Umgang mit der DSGVO gelten. 

 

Datenschutz im Schulalltag

In der Lerneinheit Datenschutz im Schulalltag erfahren Sie, welche datenschutzrechtlichen Vorschriften im Kontext Schule beachtet werden müssen. Zudem werden hier konkrete Datenschützfälle aus dem Schulalltag gezeigt.

 

Datenschutz und Cloud-Lösungen

In der Lerneinheit Datenschutz und Cloud-Lösungen stellen wir alles Wissenswerte zu Cloud-Lösungen in der Schule vor. 

 

Lizenzmodelle und Nutzungsrechte

In der Lerneinheit Lizenzmodelle und Nutzungsrecht lernen Sie die Grundlagen des Urheberrechts und die Vorgaben zur Vervielfältigung von Materialien im analogen sowie digitalen Schulalltag kennen. Außerdem erfahren Sie, was Open Educational Ressources sind und wie Lizenzen adäquat gekennzeichnet werden.

Zusammenfassungen

Gratulation! Ihr habt die Datenschutzschulung abgeschlossen und sicherlich viel Neues gelernt. In den Downloads findet ihr Zusammenfassungen der einzelnen Abschnitte.

Downloads

 

Entstanden im Rahmen des Projekts HPI Schul-Cloud.
Auftraggeber und lizenziert für: MINT-EC®
Inhalte und Produktion: youknow GmbH, St.-Martin-Straße 57, 81669 München

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren