Einsatzszenarien für Tools im MINT-Bereich (WirLernenOnline.de)

Nele Hirsch, Bildungswissenschaftlerin, und Kai Obermüller, angehender Lehrer, nahmen in zwei Workshops offene Webtools unter die Lupe. Ziel der Workshops war es, mit Hilfe dieser Tools Einsatzszenarien im MINT-Bereich zu entwickeln. Beide Referent*innen kennen sich mit dem Erstellen und Teilen von Bildungsmaterial sehr gut aus, denn sie unterstützen das Team Community-Einbindung bei WirLernenOnline. WirLernenOnline ist eine im Aufbau befindliche Suchmaschine, die das Teilen von Wissen fördern soll. Weitere Informationen findet ihr hier.

Die vorgestellten Tools

kreislauftool.de:  

  • Dient zur Darstellung von Abhängigkeiten.
  • Das Malen im Browser wird in geometrische Formen übersetzt.
  • Ist von der Grundschule bis zur Erwachsenenbildung mit entsprechend unterschiedlichen Lernniveaus einsetzbar.
  • Schüler*innen können bearbeiten.

recursivedrawing.com

  • Untersuchung von Benutzeroberflächenideen zur Entwicklung einer räumlich orientierten Programmierumgebung
  • Verständnisentwicklung von Abhängigkeiten und Prozessoptimierungen

codepen.io

  • Graphiken gestalten durch Programmierung  

einstiegh5p.de

  • Interaktive Übungen, interaktive Bildungsmaterialien selbst erstellen
  • z. B. augmented reality mit h5p via erweiterter QR-Codes, also dreidimensionaler Abbildung von Objekten möglich

twinery.org

  • Tool zum interaktiven Schreiben und zur Abbildung komplexer Strukturen und Sachverhalte.
  • Schüler*innen sehen Zusammenhänge einzelner Komponenten, z. B. naturwissenschaftlicher Prozesse.
  • Tutorial

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren