Über das Projekt

MINT-EC und Hasso-Plattner-Institut (HPI) entwickeln zusammen die HPI Schul-Cloud, um die Digitalisierung von Schulen und der Bildung zu fördern. Unter der Wahrung der strengen Datenschutzvorgaben der DSGVO entsteht ein praxisfokussiertes Werkzeug, das Lehrer*innen und Schüler*innen gleichermaßen das gemeinsame und individuelle digitale Lernen ermöglicht.

Kurz und knapp zusammengefasst: Die Vorteile der HPI Schul-Cloud in unserem Factsheet.

Die bundesweite Lernplattform für Schulen wird seit 2017 an mittlerweile über 125 Schulen des MINT-EC-Schulnetzwerks getestet. Bis Juli 2021 wird das Pilotprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.


Mitmachen

Die HPI Schul-Cloud ist kein fertiges Produkt, sondern wird gemeinsam mit den teilnehmenden MINT-EC-Pilotschulen entwickelt. Wir legen deswegen sehr viel Wert auf den engen Kontakt zu unseren Nutzer*innen.

Umfassende Informationen zum Einstieg in die HPI Schul-Cloud bietet unser digital-analoges Willkommenspaket „Komm in die Cloud!“ (siehe unten). Dieses bekommen alle neuen Pilotschulen nach Abschluss der Anmeldung automatisch übersandt. Ein Willkommensmagazin gehört ebenso dazu wie eine stets aktuell gehaltene Willkommenswebsite. Außerdem stellen wir unentgeltlich Werbematerial, Musterschreiben und das A1-Poster „On-Board“ zur Verfügung, um die Vernetzung vor Ort in der Schule zu verbessern.

Noch nicht dabei? Melden Sie sich hier an!
Lesen Sie vorab bitte unbedingt die Mindestanforderungen an die Internet-Infrastruktur Ihrer Schule.

 

Unsere Erfahrungen der bisherigen Projektlaufzeit sind im Sommer und Herbst 2019 von uns in unserem neuen, digital-analogen Willkommenspaket "Komm in die Cloud!" gesammelt und kondensiert worden. Alle neu angemeldeten Pilotschulen im Projekt HPI Schul-Cloud erhalten den analogen Teil des Pakets automatisch nach Anmeldung per Post.

Unser Magazin erreichen Sie in der digitalen Variante nach einem Klick auf das Bild.

Den digitalen Teil - die Willkommenswebsite - finden Sie hier. Sie wird regelmäßig von uns aktualisiert und mit weiteren Inhalten gefüttert. Schauen Sie also gern häufiger mal rein!

 

Jeweils im Frühjahr und Herbst jedes Jahres laden wir alle Pilotschulen des Projekts HPI Schul-Cloud zu einem gemeinsamen Treffen ein. Dieses findet immer an einer Schul-Cloud-Schule statt.

So gewährleisten wir direkten Praxistransfer, ermöglichen Hospitationen und geben die Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch mit Lehrkräften auch aus anderen Bundesländern.

Schauen Sie sich hier die Dokumentationen der vergangenen Pilotschultreffen an:
"Über den Wolken": März 2019 am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in Münster,
"Blick ins Klassenzimmer": Oktober 2019 an der Schillerschule Hannover.

 

Das nächste Treffen findet vom 05. bis 06.03.2020 am Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen statt. Melden Sie sich hier an - wir freuen uns, wenn Sie beim nächsten Mal auch dabei sind!

 

Die Themen Datenschutz und Urheberrecht sind komplex und sorgen bei vielen Lehrkräften für große Unsicherheiten.

Auf unserer Willkommenswebseite stellen wir Ihnen deswegen einen gebührenfreien Online-Kurs zu Datenschutz und Urheberrecht zur Verfügung.

Der Kurs gibt einen Überblick über wichtige Prinzipien, Rechte und Pflichten und fokussiert Praxisbeispiele, die vielen Schulen im digitalen Wandel begegnen.

Jetzt loslegen!

 

Alle zwei Wochen bieten wir donnerstags um 15 Uhr ein 30-minütiges Webinar an.

Inhaltlich dreht sich unsere Webinarreihe um die Themen Kurserstellung, Kollaboration sowie Verwaltungsfunktionen der HPI Schul-Cloud. Als Highlight bieten wir alle zwei Monate ein Entwickler-Q&A an, bei dem Sie direkten Kontakt zu den Entwickler*innen des HPI aufnehmen können.

 

Wenn Sie an einem der Webinare teilnehmen möchten, folgen Sie einfach dem Link oder klicken Sie auf das Bild.

Unsere nächsten Termine:

06. Februar um 15:00 Uhr - Kollaboration in der HPI Schul-Cloud
20. Februar um 15:00 Uhr - Q&A mit den Entwicklern
05. März um 15:00 Uhr - Verwaltungsfunktionen in der HPI Schul-Cloud

 

Bei der Entwicklung eines digitalen Tools stoßen Nutzer*innen immer mal wieder auf Fehler oder Ungereimtheiten. Um diese so schnell wie möglich aus dem Weg zu räumen, haben wir frühzeitig einen User-Support eingerichtet, der direkt über die Oberfläche der Plattform erreichbar ist.

 

Weiterhin führen wir bundesweit Schulbesuche und Hospitationen durch, um noch genauer die Nutzung der Plattform, deren Grenzen und Potenziale abschätzen zu können. Insbesondere bei diesen Terminen haben Sie die Möglichkeit, uns viele Dinge komprimiert und vor Ort mitzuteilen. Wenn Sie einen Schulbesuch wünschen, melden Sie sich einfach bei uns.

Außerdem können Sie uns jederzeit unter feedback@schul-cloud.org eine Nachricht mit dem Problem oder dem Wunsch zukommen lassen. Wir melden uns innerhalb von maximal zwei Werktagen bei Ihnen zurück.


Kontakt

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf!
Sie erreichen uns unter schul-cloud@mint-ec.de. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich. Sollten Sie schon eine*n persönliche*n Ansprechpartner*in haben, kontaktieren Sie sie*ihn gern direkt.

Bei technischen Fragen wenden Sie sich an die Kolleg*innen des HPI: info@schul-cloud.org


Projektbeteiligte

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren