HPI Schul-Cloud: Unterstützung beim Einstieg in digitale Lernumgebung für neue Schulen

Berlin, 30.03.2020. Im Zuge der Schulschließungen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die digitale Lernumgebung HPI Schul-Cloud für alle Schulen, die kein vergleichbares Angebot des Landes oder Schulträgers nutzen können, geöffnet. Das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC unterstützt Schulen bei der Einführung der HPI Schul-Cloud mit Webinaren und Erfahrungen aus dem Pilotprojekt.

Die HPI Schul-Cloud ist ein Pilotprojekt des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) und des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC. 128 Schulen aus dem Netzwerk nutzen die HPI Schul-Cloud und entwickeln sie im engen Austausch mit den Kooperationspartnern ständig weiter. Das Pilotprojekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. 

Das BMBF gab letzte Woche die Öffnung der digitalen Lernumgebung HPI Schul-Cloud im Zuge der Schulschließungen im Rahmen einer neuen Kooperation des HPI für alle Schulen, die kein vergleichbares Angebot des Landes oder Schulträgers nutzen können, bekannt.

Das Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC hat in der Zusammenarbeit mit den Schulen im Pilotprojekt bereits viele Erfahrungen gesammelt, die neue Schulen jetzt nutzen können. Eine Willkommenswebseite bietet Tipps zum Roll-Out der digitalen Lernumgebung, Informationsmaterialien für Eltern, Einführungshilfen und Unterrichtsbeispiele, Fortbildungskonzepte für das Kollegium und Informationen zum Datenschutz. Außerdem bietet MINT-EC bereits seit Beginn der Schulschließungen täglich um 17 Uhr Webinare zum Kennenlernen der HPI Schul-Cloud an. Alle Informationen stehen Schulen kostenfrei unter www.onboarding.schul-cloud.org zur Verfügung.

„MINT-EC begleitet seine Netzwerkschulen bereits seit 2017 im Prozess der Einführung und Verbesserung der HPI Schul-Cloud. Es ist gut, dass nun Schulen in der Breite von unseren Erfahrungen profitieren. Ihnen den Einstieg in die HPI Schul-Cloud zu erleichtern, betrachten wir als unsere Aufgabe.“, so Dr. Niki Sarantidou, Projektleiterin und Geschäftsführerin von MINT-EC. 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren