Forschen und zelten im Science-Camp am Niederrhein

Im MINT-EC-Camp „Öko-Science am Niederrhein“ forschen Schüler*innen vier Tage lang in der freien Natur. Das Forschungs-Event auf dem Zeltplatz „Anna Kleuth“ in Kevelaer bietet vom 09.09. bis zum 12.09. wertvolle Einblicke in verschiedene Renaturierungs- und Rekultivierungsmaßnahmen, die dem Schutz der Flora und Fauna dienen. 

Neben Workshops zu Themen wie Gewässeranalyse, Bodenkunde oder Kartographie stehen auch Freizeitaktivitäten wie Paddeltouren und Grillabende auf dem Programm der jungen Camper*innen.

Die positiven Auswirkungen von aktivem Naturschutz werden anhand von ausgewählten Öksystemen unter die Lupe genommen. So erforschen die Teilnehmer*innen Fließgewässer, stehende Gewässer oder Kiesgruben und nutzen wissenschaftliche Methoden zur chemischen und physikalischen Untersuchung des Wassers sowie digitale Messwerterfassungen.

Veranstalter des Science-Camps sind das Gymnasium Adolfinum Moers sowie das Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel in Kooperation mit dem nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC, dem Niersverband, der Firma Hülskens, dem Ingenieur- und Planungsbüro Lange, OEKOPLAN Ingenieure, der Universität Duisburg-Essen Biofilm-Centre und der Biologischen Station Wesel.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren