Balthasar-Neumann-Gymnasium, Marktheidenfeld Zwei Schüler des BNG beim Bundeswettbewerb Mathematik

BNG, L. Weis

Schüler und Lehrer, aber auch Entscheider aus Wirtschaft und Bildungspolitik wissen: Ohne Mathe geht’s nicht – ob an der Börse, bei der Optimierung von Fahrplänen oder in der Software-Programmierung. Deshalb nahmen zwei Schüler des BNG am Bundeswettbewerb Mathematik teil, dessen Aufgaben nur mit vertieftem Wissen aus der Mathematik lösbar sind.

Die erste Runde steht Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen offen, die eine Schule in Deutschland besuchen. Tim Plote aus der Q11erzielte in der dieser Runde eine sehr gute Leistung und erreichte damit eine Anerkennung. Elias Schwarzkopf, ebenfalls Q11, konnte sich dort durch einen hervorragenden zweiten Preis für die zweite Runde qualifizieren. In diesem Durchgang, der auf einem noch höheren Aufgabenniveau stattfindet, konnte er eine sehr gute Leistung erzielen und erlangte eine Anerkennung. Damit ist er einer von 50 bayerischen Schüler/innen, die an der zweiten Runde mit Erfolg teilgenommen haben. Das BNG gratuliert beiden Schülern zu dieser herausragenden Leistung.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren