Franziskusgymnasium Lingen, Lingen VR-Tests am Franziskusgymnasium im Rahmen von Jugend testet

F. Van den Berghe

Jugend testet ist ein anerkannter Wettbewerb bei denen Schülerinnen und Schüler bestimmte Produkte oder Apps testen können und zu einem ausführlichen Testbericht zusammenfassen. Da den Schülerinnen und Schülern bereits VR-Brillen zur Verfügung stehen und die virtuelle Welt auch in der Mathematik speziell im Geometrieunterricht zahlreich Anwendung findet, hat sich der E-Kurs Mathematik des Franziskusgymnasiums auf die Reise der Tester begeben.

Es wurden verschiedene Apps, Endgeräte, VR-Brillen und Anwendungen getestet.

Blick in die VR-Brille

Dazu gehören auch speziell für die Schule entwickelte Apps. Die Testgruppen haben sich auf eine Reise in den Körper begeben, den Mond besucht und die 3-dimensionale Mathematik erlebt. Bei den Endgeräten und der Bedienerfreundlichkeit gab es große Unterschiede. Die MINT-Apps der Firma Zeiss und die VR-Apps der öffentlich-rechtlichen Sender schnitten positiv ab.

Es wurde auch deutlich, dass Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality mehr Möglichkeiten bieten, als herkömmliche digitale Endgeräten. Mit den neuen Möglichkeiten kann man nicht nur neue Perspektiven entdecken, sondern auch auf eine neue nahezu unbegrenzte Art und Weise gestalten und verstehen.

Am Ende wurde der Wettbewerbsbeitrag des Franziskusgymnasiums mit einem Anerkennungspreis belohnt.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren