Johann-Michael-Fischer-Gymnasium, Burglengenfeld Viktoria Köppl schafft das Triple bei „Experimente antworten“

Foto: Frank LochbihlerText: Petra Lehner

Viktoria Köppl vom Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld gelang es zum dritten Mal in Folge, beim Wettbewerb „Experimente antworten“ mit einem ersten Platz ausgezeichnet zu werden. Teilnehmer*innen aus ganz Bayern beschäftigten sich in der Finalrunde des Wettbewerbs mit Aufgaben rund um das Thema „Kein gordischer Knoten“. In zahlreichen Experimenten untersuchten sie systematisch die Reißfestigkeit unterschiedlicher Fäden und fanden unter anderem heraus, welchen Einfluss Außenfaktoren oder verschiedene Knoten auf die Reißfestigkeit von Schnüren haben. Viktoria Köppl wurde für ihre herausragende Arbeit mit einer Urkunde und einem Sachpreis geehrt und holt den „Superpreis“ mit dem im Oktober die besten Wettbewerbsteilnehmer Bayerns geehrt werden, damit bereits zum zweiten Mal an das JMF Burglengenfeld.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren