Gymnasium Fabritianum, Krefeld Vier 3D-Drucker fürs Fabritz!

Klaus Wilke

In der letzten Woche (17.-21-09.2018) haben 16 Schülerinnen und

Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 in der Hochschule Niederrhein an

einem Workshop mit dem Titel: „Aufbau, Parametrisierung und

Inbetriebnahme eines 3D-Druckers“ teilgenommen und insgesamt vier

3D-Drucker konstruiert.

Alle waren mit viel Engagement dabei und das

Ergebnis lässt sich sehen! Jeder der Drucker bekam abschließend einen

Namen, den die stolzen Konstrukteurinnen und Konstrukteure ebenfalls

selbst kreierten: Printcess, R3-D2, AliDruckDreiD (Ali war einer der

Studenten, die uns tatkräftig unterstützt haben) und 1llum1nat3d

(verfügt über eine rote LED-Leiste, die den Drucker bei Inbetriebnahme

indirekt beleuchtet) werden in Zukunft unserem Gymnasium für die

Realisierung vielfältiger Projekte in unterschiedlichen Fachbereichen

zur Verfügung stehen und unseren Schulalltag innovativ bereichern.

 Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sei an dieser

Stelle noch einmal gedankt für den großen Einsatz, den sie für unsere

Schule gezeigt haben. Der Dank gilt ebenso Dr. Klauth und seinem tollen

Team an der Hochschule Niederrhein, die dieses Projekt entwickelt und

vorbildlich umgesetzt haben. Weitere Projekte sind geplant und wir

freuen uns alle auf eine intensive zukünftige Zusammenarbeit.

 Klaus Wilke

 


MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren