Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, Münster Treffen der HPI Schul-Cloud am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium

MINT-EC/Franziska von Schmeling

Zum Austausch über die von MINT-EC unterstützte HPI Schul-Cloud trafen sich 36 Lehrerinnen und Lehrer der beteiligten Pilotschulen für zwei Tage am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in Münster. Dabei wurden Konzepte zur Digitalisierung des Unterrichts vorgestellt, diskutiert und weiterentwickelt.

Seit 2017 wird die HPI Schul-Cloud bereits am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in verschiedenen Lerngruppen getestet. So gibt es Möglichkeiten zur Abgabe von Gruppenarbeiten, die auch gemeinschaftlich bearbeitet und eingesehen werden können, oder zu individuellen Abgaben, die nur vom Lehrenden begutachtet werden. Die Zugangserlaubnis zur Cloud, gekoppelt mit einer Einverständniserklärung der Eltern, kann unkompliziert online erteilt werden. So können auch Schülerinnen und Schüler aus Kooperationskursen mit anderen Schulen problemlos in den digitalen Unterricht im Kurs eingebunden werden.

Durch den engen Austausch werden neue Ideen aber auch Probleme aus dem Einsatz im Unterricht direkt von den Entwicklern am Hasso-Plattner-Institut aufgegriffen und eingearbeitet.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren