Landgraf-Ludwigs-Gymnasium, Gießen Team Robo-Gym erreicht Halbfinale bei FIRST LEGO League

Am 27.03.2021 war es so weit:  Auf der Online-Plattform des Wettbewerbs der FIRST LEGO League traten beim Regionalwettbewerb in Frankfurt über 100 Teilnehmer - darunter 12 Schülerteams und ihre Coaches von Frankfurt bis Paderborn - unter den Augen und Ohren von 12 Jurymitgliedern und 5 Schiedsrichtern in den Kategorien Forschung, Robot Design, Robot Game und Grundwerte sowie in der Gesamtwertung gegeneinander an.

Über ein Jahr hatte die Vorbereitung auf diesen Tag gedauert. Zunächst trafen sich alle Mitglieder des Teams jeden Mittwochnachmittag in der Schule. Als dies Corona-bedingt nicht mehr möglich war, verabredete man sich nur noch zeitversetzt und nach Jahrgängen aufgeteilt. Seit Beginn des Lockdowns erfolgte die Arbeit von zu Hause aus und in zahlreichen Online-Konferenzen. Roboterbauteile wurden über das Sekretariat ausgetauscht sowie Dokumente, Bilder, Videos und Roboter-Programme über den Gruppenordner auf IServ. Wichtige Entscheidungen wurden diskutiert und immer gemeinsam geklärt.

Das galt auch für die Arbeit am diesjährigen Forschungsprojekt, das die Fragestellung verfolgte, wie man Menschen zu mehr Sport motivieren kann. Das Robo-Gym-Team entwickelte eine Sport-App, mit der Menschen von zu Hause aus Sport machen können. Besonderheit der entwickelten App ist der „social media-Aspekt“: Auf einem Art „digitalen Sportplatz“ kann man sich sowohl mit Freunden zum Sport verabreden als auch miteinander seine Kräfte messen. Gleichzeitig ist das Erstellen eigener Übungen und das Bewerten der Übungen anderer Personen möglich sein. Diplom-Sportwissenschaftler Felix Opper, Geschäftsführer des Fitness-Studios Aktivita in Heuchelheim, war voll des Lobes für die App, die in einem Film vorgestellt wurde.

www.youtube.com/watch

Nach der Teilnahme im letzten Jahr hatte das Robo-Gym-Team auch in der Kategorie an einer Leistungssteigerung gearbeitet. Beim Gabelstapler, der möglichst viele Objekte heben, senken, ziehen oder schieben kann, war die Navigation erheblich verbessert worden. Die Rückmeldung der Schiedsrichter war absolut positiv und erstmals konnte das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium in das Halbfinale der First Lego League vorstoßen. Leider stoppte hier eine Panne die weiteren Ambitionen auf das Finale.

Das LLG dankt und gratuliert den Mitgliedern des Teams Robo-Gym Michael Bach, Lias Kaiser, Yousef Elkabir, Felipe Luca Funcke, Jonathan Heiliger, Maximilian Brandt, Max Leo Döhring, Philipp Gassen, Julia Mikosch, Pavel Tcyrulkinov, Karl Fraatz, Moritz Becker, Philipp Kraft, Leonard Bach sowie dessen Coach Martin Fritsch.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren