Europaschule Schulzentrum SII Utbremen, Bremen SZ Ut besucht Frauenhofer Institut in Hamburg

Robert Wisz

Mit großer Begeisterung nahmen die Azubis des Bildungsgang Pharmazeutisch technische/r Assistent/in nicht nur an einem Vortrag teil sondern auch an einer Betriebsbesichtigung. Das Fraunhofer IME ScreeningPort zu erklären heißt auf deren Homepage zu verweisen:

"Der Fraunhofer IME ScreeningPort ist im Bereich der pharmazeutischen Wirkstoffsuche tätig und hat sich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen der Grundlagenforschung an Krankheitsursachen und der Entwicklung von Medikamenten durch Pharmaunternehmen zu schlagen. Mit seiner aufgebauten Infrastruktur an seinem Standort in Hamburg, seinen etablierten Prozessen und innovativen Technologien hat sich der Fraunhofer IME ScreeningPort als eine der weltweit führenden internationalen Einrichtung für das Screening von kleinen Molekülen für akademische Targets positionieren.

Die Expertise des ScreeningPorts liegt in der Entwicklung biologischer Assaysysteme, in der hochautomatisierten Wirkstoffsuche (High-Throughput Screening, High-Content Screening und virtuellem Screening), in der Identifizierung von Biomarkern für die Diagnose von Krankheiten und die Begleitung präklinischer- sowie klinischer Studien und in der pharmakologischen Bioinformatik."

Quelle: www.ime.fraunhofer.de/de/Forschungsbereiche/TM/screeningport.html, 28.10.2019, 15:09 Uhr

Wir bedanken uns im Namen aller für die Einladung ins Frauenhofer IME ScreeeningPort Hamburg!

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren