Ernst-Ludwig-Schule, Bad Nauheim Schulsieger*innen im Mathewettbewerb der 8. Klassen an der ELS geehrt

Am 03.12.2020 war es wieder so weit, alle Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 traten zum Mathematikwettbewerb des Landes Hessen, einer hessenweiten Vergleichsarbeit, an. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Schulschließung im Frühjahr wurde der Umfang der Aufgaben in diesem Jahr reduziert. Diese Änderung spiegelte sich positiv in den diesjährigen Ergebnissen der Ernst-Ludwig-Schule wider. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der Jahrgangsnotendurchschnitt mit 3,2 etwas verbessert.

Schulsiegerin mit 35,5 von 36 möglichen Punkten wurde in diesem Jahr Silja Ludwig aus der 8F. Auf den weiteren Plätzen folgen Svenja Baas (8F, 35 Punkte), Sophia Rühl (8A, 35 Punkte), Meret Krostewitz (8F, 34,5 Punkte), Pia Conradi (8F, 33,5 Punkte) und Max Hesse (8C, 33,5 Punkte). Diese sechs Schüler*innen haben sich alle für die 2. Runde (Kreisentscheid) qualifiziert, welcher am 03.03.2021 an der Augustinerschule in Friedberg stattfinden soll. Ob dies pandemiebedingt zu diesem Zeitpunkt möglich sein wird bleibt abzuwarten. Von den Klassen sind insbesondere die Leistungen der 8A, mit einem Notendurchschnitt von 2,2 und die vielen guten Leistungen im oberen Bereich der Klasse 8F, mit vier qualifizierten Schülerinnen für die 2. Runde, hervorzuheben. Betreut wird der Mathematikwettbewerb der 8. Klassen von den Fachlehrer*innen und dem Beauftragten für Mathematikwettbewerbe an der ELS, Michael Günthert, der die Schulsieger*innen auch auf die zweite Runde vorbereiten wird.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren