Europaschule Schulzentrum SII Utbremen, Bremen Schüler des SZUT belegt 3. Platz bei der Code4Life Challenge 2018

Die Roche Group hat mit Code4Life Challenge 2018 einen Wettbewerb über die Plattform CodinGame angeboten.

 

In Runde 1 wurde ein Bot-Spiel angeboten. Ziel war es, einen Roboter möglichst viele Diagnosen durchführen zu lassen, um die richtigen Bausteine für ein passendes Medikament zu sammeln. Die Top 20 kamen in die nächste Runde.

 

 

In Runde 2 bekamen die Teilnehmer*innen Realaufnahmen (Röntgenbilder) von Tumoren zur Verfügung gestellt. Es handelte sich um sehr detaillierte, etwa 33.000 x 24.000 Pixel große Bilder, die mit der Art des Tumors beschriftet waren (Adenokarzinom oder Plattenepithelkarzinom).

Das Ziel war es, ein Programm zu schreiben, dass anhand dieser Daten lernt (Machine Learning) und neue Tumore korrekt klassifizieren kann.

Eine theoretische Abhandlung zur möglichen Vorgehensweise unseres Schülers war auschlaggebend, um in die TOP 3 zu gelangen. In der Endrunde belegte unser DQI-Schüler so dann den 3. Platz!

Als Preis konnte Nils einen Raspberry Pi plus Touchscreen entgegennehmen. Zudem folgte eine Einladung zum Hauptsitz der Roche-Gruppe in Basel – zusammen mit dem 1. und 2. Sieger - um Eindrücke von der Firma sammeln zu können. Eine Führung durch das Roche-Archiv, in dem wichtige Dokumente und medizinische Durchbrüche aufbewahrt werden, fand statt.

In Gesprächen mit einigen der über 10000 Mitarbeiter*innen am Standort Basel konnten Eindrücke über Projekte gewonnen werden, an denen die Mitarbeiter*innen gerade arbeitet.

Als große Besonderheit durften die 3 Bestplatzierten des Wettbewerbs den CEO der Roche-Gruppe,  Dr. jur. Severin Schwan, für 90 Minuten treffen, der sich diese Zeit nahm, um in einem Gespräch in offener Atmosphäre Fragen zu beantworten.

 

Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg!

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren