Winfriedschule Fulda, Fulda Pascal Atzler gewinnt einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb Physik der mnu

Martin Lindenthal

Pascal Atzler gewinnt den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Physik MNU

Wie man Physikwettbewerbe gewinnt, zeigte ein weiteres Mal Pascal Atzler aus der 8. Klasse der Winfriedschule Fulda.

Der 13- jährige Schüler konnte die Jury von seiner kreativen und strukturierten Lösung physikalischer Probleme überzeugen und erhielt den 1. Preis beim bundesweit ausgeschriebenen Physikwettbewerb der Juniorstufe der mathematisch naturwissenschaftlichen Vereinigung. Damit folgt er einer bereits langen Tradition von hervorragenden Physikerinnen und Physikern an der Winfriedschule Fulda. Immer wieder gelang es in der Vergangenheit Winfriedschülerinnen und Winfriedschülern, die begehrten Plätze auf dem Treppchen zu betreten. 

Pascal zeigte bei der Erstellung seiner Lösung breites Wissen in den Teilgebieten Optik, Mechanik und Elektrizitätslehre. Das nötige Wissen ging dabei weit über das bis jetzt erworbene Schulwissen hinaus. Sein Lehrer Martin Lindenthal überreichte ihm die Urkunde und ein kleines Geschenk als Anerkennung für seine hervorragenden Leistungen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren