Gymnasium Wolbeck, Münster MINT-LAB auf Schlössern - Flug und Fliegen in Telgte

Kienert

Am 10.04.2019 ging auf dem Flugplatz in Telgte bei Münster die niederländisch-deutsche Begegnung mit MINT-Bezügen in die zweite Runde. Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler des Technasiums Schaersvoorde aus Aalten in den Niederlanden und des Gymnasiums Wolbeck trafen sich an diesem außergewöhnlichen Lernort, um gemeinsam zum Themenkomplex Flug und Fliegen in zwei Workshops zu arbeiten.

Auf dem Programm standen neben der Erarbeitung physikalischer und bionischer Grundlagen des Fliegens sowie Informationen zur Geschichte der Fliegerei auch praktische Übungen: Es wurden Hands on Experimente mit Papierfliegern ebenso durchgeführt wie solche zu den Themen Aerodynamik, Auftrieb oder auch Verwirbelung. Darüber hinaus konnten die Schülerinnen und Schüler den Flugsimulator des Flugplatzes nutzen und so Einblicke in die praktische Ausbildung eines Berufspiloten erlangen. Eine Einweisung in die Steuerung und Navigation einer Boeing 737 und eine Flugsimulation mit Landung auf dem Flughafen Frankfurt bildeten hierfür die Grundlage.

Die Exkursion zum Flughafen Telgte ist Teil des euregio-geförderten und von der Andreas-Mohn-Stiftung sowie der Stiftung Jugend und Schlösser betreuten Projektes MINT-LAB auf Schlössern / in Kasteelen (https://mint-lab.eu). Durch das gemeinsame Lernen von niederländischen und deutschen Schülerinnen und Schülern werden unterschiedlichste Ziele verfolgt: Eine intensivierte MINT-Bildung, eine Schulung des Bewusstseins für historisch bedeutsame Orte (Schlösser, Burgen, Industriestandorte usw.) in der Region sowie die Verstärkung der grenzüberschreitenden Kooperation der Jugend stehen im Zentrum des ganzheitlichen Projektansatzes.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren