Marie-Curie-Gymnasium, Dallgow-Döberitz MINT- Entdeckertag für Grundschüler am MCG

Foto Elke Mohr

Jedes Jahr lädt das Marie-Curie-Gymnasium Dallgow-Döberitz anlässlich des Geburtstages von Madame Curie interessierte Schülerinnen und Schüler der Kooperationsgrundschulen zum forschenden Lernen und Experimentieren ein. In diesem Jahr drehten sich die Experimente rund um die Naturwissenschaften. Es wurde der Mikrokosmos mit dem Mirkoskop erforscht, Flammenfärbungen und Geheimtinte untersucht, Experimente mit Textmarker und Rosskastanien durchgeführt. Zudem wurde eine selbstgebaute Stick Bomb erstellt. Dabei ging es um den Bau einer ersten, einfachen Stick-Bomb-Variante, die aufgrund ihrer Bewegung beim Auslösen als Kobra-Welle bezeichnet wird. Bei der Betreuung der Grundschülerinnen und Grundschüler wurden die Lehrkräfte tatkräftig von Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse Physik, Chemie und Biologie des 11. Jahrgangs unterstützt.         Jeder der 11. Klässler konnte sich auf diese Weise als Lehrkraft erproben.                                                Weil auch jeder Forscher einmal hungrig wird, wurde ein Forscher-Frühstück in der Aula angeboten. Die Klasse 7b übernahm die Aufgabe, als Catering-Unternehmen sich zu bewähren. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse kalkulierten den Bedarf, gingen einkaufen und bereiteten das Frühstück auch noch vor. Herzlichen Dank an alle Unterstützer und Akteure. Akteure.                                                 Das MINT-Entdeckertag-Team

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren