Max-Planck-Gymnasium, Gelsenkirchen MINT-EC-Zertifikat am MPG

Felix Geltinger

Am 25.6.20 vergab das Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen im Rahmen der feierlichen Zeugnisübergabe im Amphitheater zum ersten Mal zusätzlich zum Abitur das MINT-EC-Zertifikat. Der mit Auszeichnung zertifizierte Clemens Pfeiffer nahm an zahlreichen Workshops, der Chemie AG und verschiedenen Wettbewerben teil, hier ist insbesondere seine 2-malige Qualifikation für die 2. Runde der internationalen ChemieOlympiade hervorzuheben. Für seine Facharbeit „Tintentod oder Tintenentfärber? – Die chemische Wirkungsweise eines Tintenkillers“ erhielt Clemens sogar den Dr. Hans-Riegel Fachpreis. 

Neben dem MINT-EC Zertifikat wurden auch weitere Preise für Spitzenleistungen in Chemie, Mathematik und Physik vergeben. Mit der Verleihung der Abiturpreise wollen die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) und die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) Jugendliche in ihrem Interesse für die Naturwissenschaften bestärken und auch ein gesellschaftspolitisches Zeichen setzen. Denn naturwissenschaftlich-mathematische Bildung ist Bestandteil der Allgemeinbildung und wirkt weit über die Grenzen der Wissenschaft hinaus. 

Den Abiturpreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker erhielt in diesem Jahr Clemens Pfeiffer. Der Abiturpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung ging an Johannes Streich und Florian Buck. Über den Abiturpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft freuten sich Tim Neubach, Lars Hoge, Maximilian Beyer und Florian Buck.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren