Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Dülmen, Dülmen MINT Akademie mit aha Effekten

Schulleitung Annette-Gymnasium

Die Themen der diesjährigen mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Herbstakademie am Annette-Gymnasium waren hervorragend ausgewählt, stießen auf breites Interesse und zeigten ein sehenswertes Angebot der Schule, die gerade aktuell in das nationale MINT-EC-Schulnetzwerk aufgenommen wurde.

In Kleingruppen zu maximal sieben Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6 und 7 wurden Workshops in den Fächern Mathematik, Informatik, Physik, Biologie, Chemie und erstmalig Geographie  angeboten.

Nach zweitätiger intensiver Forschungsarbeit fand am Samstagvormittag die Präsentation der Ergebnisse statt. Vor ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, Mitschülern und Lehrern präsentierten die beteiligten Schülerinnen und Schüler in Vorträgen ihre Workshop-Ergebnisse. Dabei sorgten einige neue Workshops für besondere Aha-Effekte, denn es wurde u.a. gezeigt, wie Kriminalfälle biologisch gelöst werden können, das Wetter in Dülmen mit digitalen Sensoren aufgezeichnet werden kann und programmierte Roboter selbst gestellte Arbeiten exakt verrichten können.

Mit großem Interesse wurde der Geographie-Workshop von einer Schülergruppe angenommen, der im Geo-Lern-Labor des Geographischen Instituts der Westf.-Wilhelms-Universität Münster begonnen werden konnte und in dem eindrucksvoll durch Experimente demonstriert wurde, wie starke Wassermassen eine verheerende Erosion verursachen können, wenn die Vegetation nicht mehr vorhanden ist und die Hänge sehr steil sind. Die Wirklichkeit mit negativen Folgen konnte aktuell am Raumbeispiel Italien verdeutlicht werden.

Zum Abschluss der aha! Annettes Herbstakademie erhielten alle beteiligten Jungforscherinnen und Jungforscher ein besonderes Zertifikat, überreicht von einem Vertreter eines Sponsors sowie der Schulleiterin Ursula Ellenbracht und der MINT-Koordinatorin Dr. Tanja Jahnke-van Wüllen. 

Das Foto zeigt: aha! Workshop „Dem Boden auf der Spur“ Experimentieren zum Thema „Boden in Gefahr“ im Geo-Lern-Labor der WWU Münster  

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren