Herzog-Christian-August-Gymnasium, Sulzbach-Rosenberg Mathematik-Wettbewerb 2018

HCA-Gymnasium

„Mathematik ist die perfekte Methode, sich selbst an der Nase herumzuführen“ - getreu Einsteins Maxime legte das diesjährige Projektseminar Mathewettbewerb des HCA-Gymnasiums unter der Leitung von StD Frank Fiedler besonderen Wert auf Spaß, Witz und unkonventionelle Aufgaben um einem möglichst großen Teil der Schulgemeinschaft die schöne Seite des manchmal ungeliebten Schulfachs nahezulegen. Mit Erfolg!

Durch die Verwendung von optisch ansprechenden Aufgabenblättern und originellen Werbeplakaten, in denen der Seminarleiter unter anderem in Filmplakate eingefügt wurde, gelang es pünktlich zum 15. Jubiläum die Rekordzahl von 152 Teilnehmer*innen zu mobilisieren.

 

Nachdem sich viele Neulinge an das „Experiment“ Mathematik herangewagt haben, konnten sie ihre Fähigkeiten in drei Runden durch die Bearbeitung von Aufgaben, die eigens von Seminarteilnehmern erstellt wurden, unter Beweis stellen. Besonderer Fokus wurde dabei auf Kreativität und logisches Denken gelegt.

Für diesen Ansatz steht beispielhaft die folgenden Aufgaben:

 

1. Eine Woche auf dem Bauernhof

 

7 Hühner legen 7 Eier in 7 Tagen.

Wie viele Hühner legen 21 Eier in 21 Tagen?

 

2. Gespräche auf dem Schulflur

 

Wie viele Schüler*innen müssten mindestens auf eine Schule gehen, damit es mindestens einen Tag im Jahr gibt, an dem sicher mindestens 5 Schüler*innen Geburtstag haben?

 

 

Das Durchhaltevermögen und Engagement der Gymnasiasten wurde mit jeweils einer Urkunde und kleinen Sachpreisen belohnt.

Besonderer Dank gilt allen Unternehmen, die den Wettbewerb als Förderer unterstützt haben.

Lösung der Aufgaben:

1)Es sind (die gleichen) sieben Hühner, weil sie in der dreifachen Zeit dreimal so viel Eier legen.

2) Es müssen mindestens 1461 Schüler auf diese Schule gehen. Denn es gilt:

x = 356*4+1

x = 1461

 

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren