Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen, Gelsenkirchen Klasse 5d zu Besuch auf dem Hof Drießen

Jörg Wickermann

Ich war mit meiner Klasse am Montag den 1.7.2024 auf dem Bauernhof Drießen im Stadtteil Gelsenkirchen-Resse. Wir sind mit dem Bauern durch viele Ställe gegangen. Die Ställe waren voller Kühe. Um alle Tiere zu füttern, braucht der Bauer 25-30 Tonnen Futtermittel. Meine Klassenkameraden und ich haben fast alle Kühe gestreichelt. Der Bauer hat 400-1000 Kühe. Die Kühe, die er hat, zieht er selber auf. Nachdem wir bei den Kühen waren, gingen wir zu den Kälbern. Die Kälber sahen so aus wie Kühe in klein. Dann haben wir ein Kalb gesehen, das erst 15 Minuten alt war. Danach durften wir den Bauern interviewen. Er produziert nur Roh-Milch. Seine älteste Kuh ist 10 Jahre alt und seine jüngste Kuh ist 2 Jahre alt. Der Hof ist 150 Hektar groß. Am Tag kriegt Der Bauer 13-14,000 Liter und eine Kuh kostet 2,000 Euro. Das Futter kostet je 100kg 30 Euro.

Lotta Petry

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren

X

DSGVO - Cookieshinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.