Einhard Gymnasium, Aachen JIA on tour - Teil 1: IngenieurInnen, die sich von Bäumen stürzen

E. Willemsen

Angehende IngenieurInnen die auf Bäume klettern? Und sich anschließend gut acht Meter in die Tiefe stürzen? Zum Glück nicht aus Verzweiflung über den Unterricht oder ungelöste konstruktive Probleme!

Vielmehr ist die „Junior Ingenieur Akademie“ (JIA) der Stufe 8 am 13./14. September zum Auftakt des 2-jährigen Kurses nach Rurberg in die Eifel gereist: Um sich kennen zu lernen, aber auch, um „ingenieursmäßig“ zu arbeiten. Die erste Aufgabe: Eier so zu verpacken, dass sie einen Sturz auf den harten Waldboden aus 8 m Höhe unbeschadet überstehen. Doch damit nicht genug! Nach dem Eierwurf muss der/die IngenieurInn hinterherspringen, zum Glück abgesichert durch seine/ihre Teamkollegen. So ging erfreulicherweise keiner der Junioringenieure kaputt…

Die Eier hatten nicht so viel Erfolg: von vieren überlebten nur zwei den Sturz – dies hatte immerhin den Vorteil, dass damit geklärt war, wer vor und nach dem abendlichen Grillen Tischdienst hatte.Wir alle hatten viel Vergnügen auf der Fahrt und freuen uns auf zwei Jahre Arbeit und Spaß in der JIA!

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren