Christoph-Probst-Gymnasium Gilching, Gilching Großer Erfolg beim Bundeswettbewerb Mathematik

Der Bundeswettbewerb Mathematik feiert dieses Jahr ein rundes Jubiläum. Zum 50. Mal fordert er mit anspruchsvollen Aufgaben mathematikbegeisterte Jugendliche aus ganz Deutschland heraus. Seit Bestehen haben insgesamt über 75 000 Schüler/-innen diese Herausforderung angenommen, auch Jakob Zimmermann vom Christoph-Probst-Gymnasium Gilching, inzwischen in der Q11, hat dieses Jahr erneut am Wettbewerb teilgenommen.

Die erste Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik fand bereits Anfang des Jahres statt. Die Teilnehmer hatten etwa drei Monate Zeit, vier komplexe Aufgaben aus den Bereichen Geometrie, Kombinatorik, Zahlentheorie und Algebra in Hausarbeit zu lösen und schriftlich auszuarbeiten.

Jakob hat hier einen hervorragenden ersten Preis erreicht und war damit deutschlandweit unter den besten 29 Teilnehmern seines Jahrgangs. Durch diesen Erfolg durfte er auch an der zweiten Runde teilnehmen.

Auch hier war logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden gefragt. Laut Veranstalter regen die interessanten und anspruchsvollen Aufgaben dazu an, sich eine Zeit lang intensiv mit Mathematik zu beschäftigen.

Mit einem 3. Preis konnte Jakob erneut sein Können unter Beweis stellen. Die Teilnahmen an den nationalen und internationalen Wettbewerben der letzten Jahre sowie die Spitzenförderung durch den Freistaat haben sicherlich zum Erfolg von Jakob beigetraten.

Durch seine Platzierung in der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs hat sich Jakob zur Auswahlrunde für die Teilnahme an der internationalen Mathematik-Olympiade qualifiziert, die dieses Jahr aufgrund der Corona-Einschränkungen als Klausur stattfindet.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren