Graf-Münster-Gymnasium, Bayreuth Großer Erfolg bei der Mathematikolympiade

Bauer | GMG Bayreuth

Elf Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe hatten sich für die "kleine Landesrunde" der Mathematikolympiade, die am Mittwoch, den 27.2.19 an der Universität Bayreuth stattfand, qualifiziert. Am Vormittag mussten sie anspruchsvolle Aufgaben, die weit über den Schulstoff hinausgehen, in einer dreieinhalbstündigen Klausur bearbeiten. Nach dem Mittagessen in der Mensa durften sie in verschiedenen Workshops erfahren, warum der Eisbär nicht friert oder was alles in unserem Boden steckt. Bei der anschließenden Preisverleihung durften sich sieben Teilnehmer über eine Medaille freuen.

Einen dritten Preis erhielten David Schlör (5b), Phillipp Hofmann (5d), Samuel Fraunholz (6a) und Melina Zeidler (6d). Zweite Preise gingen an Jonas Ohnesorge (5d) und Teodor Franke (6b) und über einen hervorragenden ersten Preis durfte sich Filip Schubert (5b) freuen. Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren