Gymnasium Philippinum, Weilburg Faszination 3D-Druck – Workshop von Prof. Dr. Peter Urban der Bergischen Universität Wuppertal

Carola Gerlach

Am Freitag, dem 24. Januar 2020, erhielten 20 Schülerinnen und Schüler eine intensive Einführung in den 3D-Druck. Prof. Dr. Peter Urban, der am Vorabend im Rahmen der Naturwissenschaftlichen Vortragsreihe einen hochinformativen Vortrag zum Thema 3D-Druck gehalten hatte, führte den Workshop mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 10 bis 13 durch. Zielgruppe waren die Teilnehmer des Erasmus-Projekts „computer science connects schools“ sowie Schüler des Physik-Leistungskurses von Dr. Horz. Zu Beginn wurden die Teilnehmer in das Programm open SCAD eingeführt. Hier lernten die Schüler, wie man ein Objekt aus mathematischen Grundkörpern wie Kugeln, Quadern, Zylindern,… zusammensetzt. Dann ging es darum, ein vorgegebenes fiktives Werkstück zu programmieren. Nachdem dies erfolgreich geschehen war, wurde das Objekt direkt am 3D-Drucker gefertigt. Nach einer weiteren Programmieraufgabe, die die Schüler ebenfalls souverän meisterten, kam der 3D-Scanner zum Einsatz. Wer wollte, konnte seinen Kopf einscannen lassen – mit der entstandenen Datei ist es möglich, eine Büste der eigenen Person drucken zu lassen. Nach dem anstrengenden, aber auch sehr lehrreichen Vormittag hatten die Teilnehmer einen intensiven Einblick erhalten. „Der Workshop und der Vortrag hat bei mir das Interesse am 3D-Druck geweckt, heute gibt es ja schon wirklich preiswerte Modelle, mit denen man auch Zuhause gut arbeiten kann“, so die Reaktion eines der Schüler.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren