Gymnasium Fabritianum, Krefeld Fabritz MINT: Fabritz-Forschende von der Umweltministerin mit dem Sonderpreis Umwelt ausgezeichne

L. Bussmann

Auswirkungen des Straßenverkehrs auf umliegende Böden“ den Jugend Forscht-Regionalwettbewerb in der Kategorie Geowissenschaften gewonnen, und noch immer schlägt das erfolgreiche Projekt hohe Wellen. Mit der Präsentation ihrer Untersuchungsergebnisse und ihrer selbstentwickelten Methode begeisterten die beiden Jungforschenden bei einem Workshop des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Fachleute und die Umweltministerin, Frau Heinen–Esser. Bei der Preisverleihung des Sonderpreises Umwelt bot sie Max sogar augenzwinkernd einen Job im Umweltministerium an! Erst einmal wenden sich Lale und Max jetzt jedoch dem Studium zu. Nachdem sie ihre Forschungsergebnisse nun auch in der Fachzeitschrift „Chemie in unserer Zeit“ veröffentlichen konnten, haben sie gezeigt, dass sie bereits in der Welt der Wissenschaft angekommen sind. Das Fabritz ist stolz auf Euch und wünscht euch viel Freude beim Studium!

M. Grothues

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren