Gymnasium Fabritianum, Krefeld Fabritz MINT: Erste Erfolge bei der Internationalen Bio-Olympiade!

Im Zuge dessen mussten sie sich in der ersten Runde beispielsweise – anlässlich der derzeit vorherrschenden Thematik der Corona-Pandemie – mit Fachinhalten der Immunologie, Genetik und Molekularbiologie auseinandersetzen und umfangreiche Aufgaben verschiedener anderer Fachbereiche lösen.

Insgesamt 6 Schülerinnen konnten hierbei besonders gute Ergebnisse erzielen (von links nach rechts): Lina Wegefahrt (Q1), Selina Horn (Q2), Dana Poggemann (Q1), Melike Hennen (Q2), Haoyi Wu (Q2) und Sharleen Sparla (Q2, nicht auf dem Foto) gelang es, sich mit überzeugenden Leistungen für die nächste Runde zu qualifizieren, in der sie in den nächsten Tagen eine zweistündige Klausur absolvieren und sich abermals mit komplexen Aufgaben der Biologie beschäftigen werden.

Die Biologielehrkräfte Wagner, Gossen und Ohletz drücken die Daumen für die 2. Runde und sagen: Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

C. Ohletz

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren