Gymnasium Fabritianum, Krefeld Fabritianum wird in Hamburg offiziell in nationales Excellence-Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung aufgenommen

„Für uns ist die Auszeichnung eine große Anerkennung unserer Bemühungen um eine vertiefte Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Inhalten“, erklärt Mühle. „Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler nicht nur für naturwissenschaftlich-technische Inhalte zu begeistern, sondern sie auch auf dem Weg hin zu entsprechenden Berufsbildern zu begleiten.“

Bereits im Juli kam aus Berlin die freudige Nachricht über die Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC. Eine Fachjury hatte die 36 Bewerbungen im MINT-EC-Auswahlverfahren 2018 begutachtet und 24 Schulen ein hervorragendes MINT-Profil attestiert.

Das Foto zeigt von links nach rechts Dr. Mark Hamprecht (Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg), Ute Zöllner (stellvertretende Schulleiterin des Fabritianum), Eric Mühle (Schulleiter Gymnasium Fabritianum) sowie Wolfgang Gollub (Vorstandsvorsitzender MINT-EC).

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren