Winfriedschule Fulda, Fulda Erfolgreiche Teilnahme der Winfriedschule an der IPho 21

martin Lindenthal

Erfolgreiche Teilnahme der Winfriedschule an der internationalen Physikolympiade

 

14 Schülerinnen und Schüler der Winfriedschule beteiligten sich in diesem Jahr an der internationalen Physikolympiade. Dieser hochqualifizierte Wettbewerb richtet sich an OberstufenschülerInnen, die eine besondere Affinität zu physikalischen Prozessen und deren Lösungen haben. In den vier gestellten Aufgaben ging es um Themengebiete, die aus der Mechanik, Elektrodynamik, sowie der Wärmelehre und der Optik stammen. Immer wieder waren eigene Lösungsstrategien gefordert, die sauber dokumentiert und in ihren Inhalten richtig zusammengefügt werden mussten. Eine Besonderheit dieses Wettbewerbs liegt darin, dass die Schülerinnen und Schüler ebenso ihr experimentelles Geschick unter Beweis stellen mussten. So mussten sie diesmal experimentell den Brechungsindex von Wackelpudding bestimmen und dazu eine den Versuchsbedingungen angemessene Fehleranalyse erstellen. Auf jeden Fall war klar, Spaß gemacht hat es allen Beteiligten.

6 Schülerinnen und Schüler können sich dabei sogar über das Erreichen der 2. Runde freuen: Annika Huder, Jonathan Jestädt, Raphael Jöckel, Daniel Möller, Lena Niehues und Nicolas Will. Daniel Möller erzielt in dieser Runde die Höchstpunktzahl von 40 Punkten! Die Koordination und Korrektur lag in den bewährten Händen von OStR Christian Hartmann.

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren