Albert-Einstein-Schule Schwalbach, Schwalbach Erfolge bei verschiedenen Mathematikwettbewerben

Nach den pandemiebedingten Einschränkungen konnten im vergangenen Schuljahr die verschiedenen Wettbewerbe endlich wieder alle regulär stattfinden. Dabei gab es zwei herausragende Erfolge.

Juri Kobyzev konnte sich für das hessische Team bei der Bundesrunde der Mathematikolympiade qualifizieren und errang dort in der Jahrgangsstufe 8 eine Silbermedaille. Juri war zuvor schon als Kreissieger des Mathematikwettbewerbes der Stufe 8 des Landes Hessen hervorgegangen.

Riesige Überraschung und Freude herrschte auch bei über vierzig Schülerinnen und Schülern der beiden A-Kurse Mathematik der Einführungsphase, die ebenso wie zwei weitere B-Kurse der Stufe am Gruppenwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ teilgenommen hatten. Bei dem Wettbewerb geht es darum, in 90 min im Team 13 knifflige Probleme zu lösen und dabei auch seine Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis zu stellen. Unter 109 teilnehmenden Gruppen platzierten sich die beide Kurse von Herrn Von der Heyden und Frau Richter auf dem Treppchen und errangen Platz 1 und Platz 3. Die Urkunden wurden schon vor den Ferien übergeben. In den nächsten Tagen werden die Siegerprämien in Höhe von 200€ und 140€ folgen.

Beim Einzelwettbewerb der Einführungsphase, der vom Zentrum für Mathematik in Hessen organisiert wird, wurde Kevin Hack als Schulsieger ausgezeichnet.

Höhepunkt des Wettbewerbsjahres war auch im vergangenen Schuljahr wieder der bei vielen beliebte Känguru-Wettbewerb. Gilt es doch dort nur die eine richtige aus vier Lösungen herauszufinden und ein Kreuzchen zu setzen. 415 Schülerinnen und Schüler waren dabei. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und ein kleines Präsent und sieben 1. Preise, dreizehn 2. Preise und achtzehn 3. Preise in Form von Spielen und Büchern wurden errungen. Lev (Klasse 5), Bochang (Klasse 6) und Juri (Klasse 8) wurden mit einem T-Shirt für die weitesten Känguru-Sprünge geehrt.

Mit einer Urkunde geehrt wurden auch fünf Teilnehmer an der 1. Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik. Paul Martin errang einen 2. Preis und ist damit auch für die Runde 2 qualifiziert.

 

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren

X

DSGVO - Cookieshinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.