Gymnasium Spaichingen, Spaichingen Erfolge bei der Chemie- und Biologie-Olympiade!

In jedem Jahr finden für die naturwissenschaftlichen Olympiaden mehrstufige Auswahlverfahren mit dem Ziel der Qualifikation für das deutsche Nationalteam statt. In diesem Jahr haben sich 12 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Spaichingen den Aufgaben der ersten Runde der Internationalen Biologieolympiade (2021 in Lissabon, Portugal) oder der Internationalen Chemieolympiade (2021 in Osaka, Japan) gestellt. Dem Ziel der Bestenauswahl in Theorie und Praxis unter mehreren 1000 Teilnehmern für das deutsche Team sind dabei sieben der Spaichinger Teilnehmer durch sehr gute Leistungen in der ersten Runde ein Stück nähergekommen. Sie haben sich für die zweite Runde als Landesfinale qualifiziert.

Bereits während der ersten Lockdown-Phase wurden die interessierten Teilnehmer aus den Klassenstufen 10, 11 und 12 von Lehrkräften über Onlinekurse auf die erste Runde vorbereitet. Hier zählte einzig das Interesse am Fachgebiet und es mussten Aufgaben und Experimente, die bereits über das schulische Niveau hinausgehen, als theoretische Facharbeit abgegeben werden. Alle Teilnehmer haben hierfür nicht nur die Zeit während des ersten Lockdowns genutzt, sondern auch viele Arbeitsstunden während der Sommerferien investiert. Auch nach den Sommerferien wurde sich neben dem Schulunterricht, unterstützt durch verschiedene Lehrkräfte und das Schülerforschungszentrum Tuttlingen, intensiv auf die Klausuren der zweiten Auswahlrunde vorbereitet.

Teilgenommen an der ersten Runde der Internationalen Chemieolympiade haben vom Gymnasium Spaichingen: Collien Bunz (Klasse 10), Lorena Diesel (Klasse 11), Amelie Figel (Klasse 10, qualifiziert für das Landesfinale), Sven Glückler (Klasse 10), Julia Hermann (Klasse 12, qualifiziert für das Landesfinale), Laura Kappeler (Klasse 10), Franziska Klemm (Klasse 12, qualifiziert für das Landesfinale), Fiona Knop (Klasse 11), Ina Kramer (Klasse 12, qualifiziert für das Landesfinale) und Nathanael Strom (Klasse 10, qualifiziert für das Landesfinale).

Teilgenommen an der ersten Runde der Internationalen Biologieolympiade haben vom Gymnasium Spaichingen: Eduard Talos und Laura Wendlinger (beide Klasse 12 und beide qualifiziert für das Landesfinale).

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren