Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Kassel Erfolg bei Jugend präsentiert 2020

Foto: T. Anhalt/MUE

Ein neuer Rekord wurde aufgestellt! Mehr als 5500 Schülerinnen und Schüler nahmen am diesjährigen Wettbewerb von Jugend präsentiert teil und wollten unter sich den Sieger im Präsentieren ermitteln.

Coronabedingt war dieses Jahr alles anders als sonst: Schulungsakademien und das Bundesfinale in Berlin mussten digital ausgetragen werden, um dem Pandemiegeschehen Rechnung zu tragen. Aus den 5500 Teilnehmern ermittelten Fachjurys 115 Finalteilnehmer, die am 19. & 20.09.2020 in der Vorrunde des Finales von Jugend präsentiert in einer Online-Variante gegeneinander antraten. Die Präsentationen wurden am Samstag und Sonntag über den Online-Video-Dienst „Zoom“ als Einzel- oder Partnerpräsentationen gehalten und von fachkundigen Jurys bewertet.

Mit dabei waren auch eine Schülerin und ein Schüler der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule Kassel, nämlich Jessica H. (E-Phase) und Peter H. (Q-Phase).

Zum Finaloberthema „Zeit“ gestalteten die beiden völlig unterschiedliche Präsentationen. Jessica beschäftigte sich mit dem biologischen Thema „Dopamin-Fasten“ und fragte sich, ob dies eine wirksame Bewältigungsstrategie der Anforderungen des digitalen Zeitalters sei. Peter erstellte eine Präsentation mit dem Schwerpunkt Informatik und erklärte den Zuhörern, was die Zeitangabe in einem Handy mit einem Weltuntergang im Jahr 2038 zu tun haben könnte.

Leider hat es trotz dieser spannenden Themen und der tollen Präsentationsleistung aufgrund der starken Konkurrenz nicht für einen Platz unter den Top 20 bundesweit (!) gereicht. Dennoch bedanken wir uns bei Jessica und Peter, die enormen Einsatz für den Wettbewerb gezeigt haben und sehr viel Neues bezüglich Präsentationen für die weitere schulische und berufliche Zukunft mitnehmen. Die Top 20 Präsentationen können bis zum 3.10. online bei Jugend präsentiert angesehen und bewertet werden (Publikumspreis).

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren