Friedrich-Harkort-Schule, Herdecke Dr. Hans Riegel-Fachpreis in Biologie

Fachlehrerin Stefanie Gierke, Schülerin Carlotta Reinke und Schulleiter Andreas Joksch

Im Bio-Unterricht vor einem Jahr geht es um Genetik. Darauf aufbauend, will die Gymnasiastin etwas über Laktoseintoleranz schreiben. „Das hat mich einfach interessiert, zudem hört man davon immer häufiger.“

Die Gymnasiastin Carlotta Reinke hat dafür mit Prof. Dr. Jan Postberg von der Universität Witten/Herdecke zusammengearbeitet. Der Experte für Molekulargenetik legt vor dem Hintergrund seines Forschungsgebiets mit ihr die konkrete Fragestellung für die Facharbeit über Milchzucker fest: „Ist Laktoseintoleranz durch spezifische Marker im Genom diagnostizierbar?“ Bei ihrer Analyse kam heraus, dass eine Laktoseintoleranz nicht durch diese Marker genau zu diagnostizieren sei, sondern viele Faktoren dafür ursächlich sein können.

Die Herdeckerin selbst sagt: „Im Fokus der Arbeit stand nicht unbedingt das Ergebnis, sondern eher die Methode. All das hat echt Spaß gemacht, ich habe viele neue Sachen kennengelernt.“

Wobei sie auch das Friedrich-Harkort-Gymnasium lobt, da sie dort schon früh über die MINT-Profilklassen ihre Lieblingsthemen vertiefen konnte und sich so auch für Wettbewerbe wie die Mathe- oder Biologie-Olympiade motivieren konnte.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren