MINT-EC Die Rätsel der Quantenphysik im Unterricht vermitteln? Neues MINT-EC-Themencluster startet

Bild: PIXELWG/Jörg Bandmann

Der weltweite Wettstreit um Quantentechnologien ist in vollem Gange. Das hat auch die Bundesregierung erkannt und fördert die Zukunftstechnologie im Rahmen des Konjunkturpakets mit 2 Milliarden Euro – das ist mehr als in jedem anderen westlichen Land! Werkstoffe, die außergewöhnliche Phänomene zeigen, spielen hierbei eine entscheidende Rolle. International ganz vorn mit dabei: Das Exzellenzcluster ct.qmat – Komplexität und Topologie in Quantenmaterialien von JMU Würzburg und TU Dresden. Die Wissenschaftler*innen erforschen beispielsweise, wie Bauteile in Zukunft Strom verlustfrei leiten und gigantische Informationsmengen speichern können.

Damit auch Schüler*innen frühzeitig von den brandaktuellen Erkenntnissen profitieren können, startet am 11. März 2022 das erste MINT-EC-Themencluster zur Quantenphysik. Lehrer*innen werden gemeinsam mit Forscher*innen von ct.qmat innovative und praxisnahe Materialien für den Einsatz im Physikunterricht erarbeiten. Am Ende der zweijährigen Projektlaufzeit werden die Ergebnisse im Rahmen der MINT-EC-Schriftenreihe veröffentlicht. Geplant sind bis zu zwei Präsenztreffen pro Jahr – in Würzburg und Dresden.

Anmeldung noch bis Februar möglich!
Bitte schreiben Sie eine E-Mail mit dem Stichwort „MINT-EC-Themencluster Quantenphysik“ an sweetwood@mint-ec.de.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren