Gymnasium Fabritianum, Krefeld „Dabei sein ist alles!“ 51. internationale Chemie Olympiade 2019

Und so nahmen in diesem Jahr 19 Schülerinnen und Schüler der Q2 des Fabritianums Krefeld an der 51. Internationalen Chemie Olympiade teil.

In der 1. Runde mussten unsere Schülerinnen und Schüler Aufgaben zu Hause als Hausarbeit erledigen und diese zur Korrektur abgeben. Nur wer 50% der Aufgaben richtig lösen konnte, wurde zur 2. Runde zugelassen. Von 342 Schülerinnen und Schülern aus NRW wurden 189 Schülerinnen und Schüler zur 2. Runde zugelassen und so vertraten Lia, Cecile, Hannah, Elsa und Jonas in dieser Runde unsere Schule. 

In der 2. Runde mussten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zu den Themenschwerpunkten Grundlagen der Thermodynamik, Koordinationschemie und Säurederivate in einer 3stündigen Klausur lösen. Nur wer hier bestehen konnte, wurde zum Landesseminar NRW bei der Bayer Science & Education Foundation in Leverkusen eingeladen. Diese Ehre wird nur den besten 20 Schülerinnen und Schülern NRWs zuteil.

Jonas Groteguth schaffte dies und darf nun vom 09.02. – 12.02.2019 am Landesseminar in Leverkusen teilnehmen. Dies entscheidet mitunter über das Weiterkommen in Runde 3, wo nur 60 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teilnehmen dürfen.

Wir drücken Jonas auf diesem Weg die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg und ein hoffentliches  Weiterkommen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren