Balthasar-Neumann-Gymnasium, Marktheidenfeld Bühne frei für die Naturwissenschaften

Foto: Sven Blöchinger

In diesem Fall war die Bühne die Aula des Balthasar-Neumann-Gymnasiums und die Akteure alle Schüler und Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe. In einer sogenannten „Science-Fair“, also einer Forschungsaustellung konnten die jungen Wissenschaftler die Resultate ihrer selbstgeplanten und eigenständig durchgeführten Heimexperimente präsentieren. „Wann werden Lebensmittel schlecht?“ oder „Gibt es Ähnlichkeiten bei Fingerabdrücken in einer Familie?“ waren unter Anderem Fragestellungen, die sich die Schüler/innen zur Aufgabe gemacht haben mit Hilfe eines Experiments zu beantworten. Bei dieser Veranstaltung handelte es sich um einen „Jugend präsentiert“-Wettbewerb, an dem die komplette 8. Jahrgangsstufe teilnahm. Zusätzlich zu den vielen Gästen besuchte jeweils eines der vielen Jurorenteams (bestehend aus Lehrer, Schüler, Elternteil) die Stände. Die Juroren ließen sich in einem 5-minütigem Vortrag die Versuche und die jeweiligen Ergebnisse vorstellen und bewerteten die Präsentationen.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren