Bischöfliche Clara-Fey-Schule Schleiden, Schleiden Brücken, Boliden und Bundestagswahl

Eva-Maria Berners

Eine Runde über den Nürburgring gefällig? An der Clara-Fey-Schule in Schleiden erlebten Schülerteams der Jahrgangsstufen 9 und EF den Fahrsimulator des Aero|race Lab der FH Aachen. Außerdem nahmen Sie Schalluntersuchungen am eigens dazu angereisten Rennauto vor und führten Experimente zu Kräften durch, die Flugzeuge in der Luft halten. Eine weitere Schülergruppe nahm an einem Kurs des Chemie-Schülerlabors CheERs! der RWTH Aachen teil und untersuchten Flüssigkeiten auf ihre Inhaltsstoffe hin. Mathematisch Interessierte kamen mit Hilfe des Lehrstuhls für Didaktik der Mathematik dem brandaktuellen Thema der Zahlen hinter den Bundestagswahlen auf die Spur. Im Bereich Architektur konstruierten und bauten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung des Architekten Herrn Herkrath aus Aachen Brücken in Leichtbauweise. In Physik wurde die Welt der ganz kleinen Nanopartikel im Rahmen des Schülerlabors SCIphyLab der RWTH Aachen erforscht. Herr Bouschery führte als Elternvertreter einen Kurs in Programmierung von Ampelschaltungen mit Arduinos durch. Das Schülerlabor RoboScope programmierte mit den Schülerinnen und Schülern Roboter.

Ein MINT-Tag an der Clara-Fey-Schule bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler in MINT-Projekten praxisnah in enger Zusammenarbeit mit den Universitäten und Wirtschaftspartnern arbeiten und – noch mehr – Spaß an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) bekommen. Als MINT-EC-Schule, d.h. als Schule mit Sekundarstufe II und hervorragendem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofil, pflegt die Clara-Fey-Schule den Kontakt zu den Universitäten und Wirtschaftspartnern der Region. So erhalten die Schülerinnen und Schüler praxisnahe und überzeugungsstarke Einblicke aus erster Hand. Viele dieser Projekte werden durch das zdi-Zentrum ANTalive, einem bereits langjährigen und zuverlässigen Partner der Clara-Fey-Schule, unterstützt.

Knapp 20 Dozentinnen und Dozenten reisten kurz vor den Herbstferien mit ihrem Equipment in die Eifel an die Clara-Fey-Schule, die damit unabhängig von Corona-Entscheidungen der Universitäten war und sicher gehen konnte, dass alle Workshops wie geplant stattfinden konnten.

MINT-EC-Newsletter bestellen

Alle Neuigkeiten auf einen Blick Abonnieren